21.06.2019

Aufblasbare Statue / Kunstprojekt

Aufblasbare Statue / Kunstprojekt aufblasbare Hindernisparcours
(Bildquelle: Bildrechte bei )

Für Demokratie muss sich jeder ins Zeug legen – das war der Grundgedanke, der hinter der aufblasbaren (in diesem Fall besser gesagt „aufpumpbaren“) Statue der Göttin der Demokratie steht. Sie ist Teil des Kunstprojekts „Haltung üben“ des Künstlerduos Zweintopf. Im Europapark in Klagenfurt wurde dafür ein „Demokratischer Fitnessparcours“ errichtet.


Für Demokratie muss sich jeder ins Zeug legen – das war der Grundgedanke, der hinter der aufblasbaren (in diesem Fall besser gesagt „aufpumpbaren“) Statue der Göttin der Demokratie steht. Sie ist Teil des Kunstprojekts „Haltung üben“ des Künstlerduos Zweintopf. Im Europapark in Klagenfurt wurde dafür ein „Demokratischer Fitnessparcours“ errichtet. Die Göttin der Demokratie ist einer Statue nachempfunden, die chinesische Studenten 1989 als Protest in Peking errichteten.

Inflatable-Hersteller no problaim setzte die fast 6 Meter große Göttin gewohnt professionell als aufblasbares, diesmal aus Spezialfolie luftdicht verschweißt, um. Die aufblasbare Göttin wird mittels Handpumpen die mit einem Schlauch mit der Statue verbunden sind von Akteuren händisch aufgepumpt. Wird nicht permanent weitergepumpt, verliert die Figur an Druck und fällt kleinweise wieder in sich zusammen.

Einen Eindruck davon bietet ein Video des Projektes unter https://youtu.be/GyXlAenF62Y.

„Schließlich ist das Gut der Demokratie etwas Kostbares, es muss täglich neu erarbeitet werden“ - so lautet ein Zitat des deutschen Sozialphilosophen Oskar Negt. „Dieser Gedanke wurde im demokratischen Fitness-Parcours eindringlich umgesetzt. Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen konnten. Es war ein spannendes Projekt, in dem wir ein weiteres Mal unsere Kompetenz in der Realisierung von kreativen Kunstobjekten unter Beweis stellen konnten.“ so no problaim Geschäftsführer Stefan Geerlings.

Quelle bzw. Informationen von:

A-2111 Tresdorf-Wien
no problaim Werbeträger GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht