16.03.2020

Arena Autofrühling 2020 fällt Coronavirus zum Opfer

Arena Autofrühling 2020 fällt Coronavirus zum Opfer

Am 29. März sollte der beliebte Arena Autofrühling mit dem Tag des Motorsports des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt stattfinden. Die Organisatoren steckten bereits voll in den Vorbereitungen, um die siebte Auflage der traditionellen Saison-Eröffnungsveranstaltung und Tags der offenen Tür in der Motorsport Arena Oschersleben erneut zum Erfolg zu führen.


Da das Wohl und die Gesundheit jedes Einzelnen an oberster Stelle steht, zieht auch die Motorsport Arena Oschersleben entsprechende Konsequenzen. Folgerichtig führte kein annehmbarer Weg an der Absage des Arena Autofrühlings vorbei. Damit bleibt die Saison der Großveranstaltungen in der Motorsport Arena Oschersleben 2020 vorerst auftaktlos.

Der Betrieb der Anlagen läuft in den nächsten Wochen grundlegend weiter, da die Nutzung der Rennstrecke weitgehend nicht unter das Verbot von Großveranstaltungen fällt. Dennoch werden durchweg Maßnahmen ergriffen, um mögliche Risiken einzudämmen. Dazu stehen die Streckenorganisatoren in regem Austausch mit Veranstaltern sowie den örtlichen Ämtern und befolgen die Hygiene-Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes.

Spätere Veranstaltungen bleiben von der Absage des Arena Autofrühlings derzeit unberührt. Die aktuellen Entwicklungen werden stetig beobachtet und entsprechend weitere Konsequenzen daraus gezogen. Sollten sich dadurch Änderungen ergeben, wird schnellstmöglich darüber informiert.

Quelle bzw. Informationen von:

D-39387 Oschersleben
Motorsport Arena Oschersleben
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht