19.02.2016

Arbeitgeberansprüche steigen: Erfolgreich mit Fernstudium

Arbeitgeberansprüche steigen: Erfolgreich mit Fernstudium Heute erfolgreich durch ein berufsbegleitendes Fernstudium Bachelor of Science (B.Sc.) für Event- und Messemanagement.
(Bildquelle: iStock/Studieninstitut)

Praktische Berufserfahrung mit akademischer Ausbildung ist gefragt. Eine Befragung der DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.) aus 2015 ergab: 53 Prozent der Unternehmen sind zunehmend enttäuscht von den Bachelor-Absolventen der Vollzeit-Universitäten, da sie nur über eine theoretische akademische Ausbildung verfügten.


Berufstätig einen akademischen Abschluss anstreben? Hier hilft ein berufsbegleitendes Studium mit flexibler Zeiteinteilung, E-Learning-Angeboten sowie Fern- und Präsenzstudium in Kombination weiter. Genau das bieten die berufsbegleitenden Studiengänge des Studieninstituts für Kommunikation und der Technischen Universität Chemnitz education (TUCed). Beispiele sind das berufsbegleitende Fernstudium Bachelor of Science (B.Sc.) für Event- und Messemanagement sowie der Master of Business Administration (MBA) Eventmarketing.

Die Ansprüche von Arbeitgebern im Veranstaltungs- und Messemarkt kann Michael Hosang, Geschäftsführer des Studieninstituts, nur bestätigen: „Wer heute Top-Positionen im Management bekleiden will, muss sich nebenberuflich weiterbilden. Denn der Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die akademisches Wissen mit eigener Berufserfahrung kombinieren können, steigt.“

Der nächste Studiengang Bachelor of Science (B.Sc.) für Event- und Messemanagement startet zum Sommersemester 2016. Durchführende Kooperationspartner sind die Studieninstitut für Kommunikation GmbH in Düsseldorf und die Technische Universität Chemnitz education (TUCed) in Chemnitz.
Das Hochschulstudium ist modular aufgebaut und wird mit einer Regelstudienzeit von acht Semestern angeboten. Wer bereits eine fachspezifische Ausbildung oder einschlägige Berufskenntnisse vorweist, kann nach Anerkennung selbiger das berufsbegleitende Studium auf sechs Semester verkürzen. Als erster universitärer Studiengang in diesem Berufsfeld wird den Studierenden die einzigartige Verbindung von wissenschaftlichen Grundlagen- und praxisnahem Fach- und Spezialwissen im Messe- und Eventbereich angeboten. Ein besonderer Vorteil für die Teilnehmer und auch ihre Arbeitgeber ist das über mehrere Semester laufende Berufsfeld-Projekt, begleitet durch Fachdozenten.

An den Bachelor lässt sich der Master of Business Administration (MBA) Eventmarketing ideal andocken. Auch dieser Studiengang verläuft komplett berufsbegleitend in Kooperation des Studieninstitutes für Kommunikation in Düsseldorf und der Technischen Universität Chemnitz education (TUCed). Start des mittlerweile 13. Studiengangs ist der 26. Oktober 2016. Erfolgreiche Absolventen des Studiengangs erhalten mit dem Master of Business Administration (MBA) Eventmarketing einen staatlich und international anerkannten Universitätsabschluss für Wirtschaftswissenschaften der TU Chemnitz. Neben dem Abschlusszeugnis bekommen sie zudem ein englischsprachiges "Diploma Supplement" mit der Beschreibung der Studieninhalte für einen beruflichen Auslandsaufenthalt. Ferner wird die internationale Vergleichbarkeit der Studienleistungen durch die Vergabe von Leistungspunkten (MBA Eventmarketing = 120 Leistungspunkte) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) gewährleistet. In Deutschland ist dieser universitäre und berufsbegleitende MBA-Studienabschluss bisher einzigartig.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht