05.08.2019

4.000 Besucher feierten "125 Jahre Heller" mit De Coronas

4.000 Besucher feierten Heller feierte 125-Jähriges Jubiläum mit De Coronas
(Bildquelle: Ellen Kamrad Eventmanagement)

Mehr als 4.000 Gäste, Arbeitskollegen, Ehemalige und Angehörige waren der Einladung der Geschäftsführung zum 125-jährigen Firmenjubiläum der Heller Maschinenfabrik gefolgt. Neben zahlreichen Grußworten seitens der Geschäftsführung, des Betriebsrates und des Aufsichtsrates erwartete die Gäste ein buntes, interaktives Unterhaltungsprogramm bis spät in den Abend hinein.


Bereits zur Begrüßung der geladenen Gäste hatte sich das Organisationsteam von Heller etwas einfallen lassen. So konnten die Gäste das Firmengelände in Nürtingen erst nach einer Sicherheitskontrolle der etwas anderen Art betreten. Falsche Polizisten und Securitys führten skurrile und witzige Durchsuchungen durch, bis sie die Gäste schließlich passieren ließen. Danach wurde das Jubiläumsfest offiziell durch die Grußworte von Heller-Geschäftsführer Klaus Winkler eröffnet. Sowohl Winkler wie auch die nachfolgenden Redner Berndt Heller, als Aufsichtsratsvorsitzender, und Bernd Haußmann, als Betriebsratsvorsitzender, wurden nicht müde, sich insbesondere für den Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bedanken. Besondere Ehre wurde dem Heller-Unternehmen noch von Christoph Nold, Geschäftsführer der IHK Esslingen-Nürtingen, zuteil. Dieser übergab Winkler und Heller zum einen die Ehrenurkunde der IHK anlässlich des Firmenjubiläums sowie den Ehrenpreis für besondere Dienste um die heimische Wirtschaft.

125 Jahre Heller – den Mitarbeitern sei Dank
Nach der offiziellen Begrüßung und den zahlreichen Danksagungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernahm die "Heller Big Band" den Auftakt zum Fest. Auch konnten sich die über 4.000 Gäste über die Auftritte zahlreicher Walk-Acts freuen, die sich über das Gelände verteilten und mit kleinen Kunststücken zu begeistern wussten. Während mehr als 20 Food Trucks und Essensstände für kulinarische Genüsse sorgten, durften sich die kleinen Gäste bei zahlreichen Mitmachaktionen austoben und ausgelassen unterhalten lassen. Währenddessen übernahm die überregional bekannte Band „Wirtschaftswunder“ die Bühne und sorgte mit alten Schlagern für viel Freude im Publikum. Zu einer explosiv guten Stimmung und wahrer Begeisterung trug dann am Abend die niederländische Pop-Up-Formation De Coronas bei. Die exklusiv über Ellen Kamrad Eventmanagement buchbare Party-Band wusste auf Anhieb mit ihrem Konzept zu überzeugen. Denn bei De Coronas bestimmt das Publikum die Playlist des Abends selbst. Durch ein im Publikum platziertes Telefon oder die eigens entwickelte App können die Gäste von einer Songauswahl von rund 5.000 Titeln selbst entscheiden, welchen Song sie als nächstes hören möchten. Abschließend fand die 125-jährige Jubiläumsfeier ihren krönenden Abschluss in einer fulminanten Feuershow.

Großartige Stimmung beim anschließenden Fest
„Das Publikum war einfach vollkommen begeistert von dem Auftritt von De Coronas“, fasst Sabine Weiss von Heller den Auftritt zusammen, „Insbesondere die App sorgte für einen Knaller im Publikum und so zeigte sich die Tanzfläche stets sehr gut gefüllt. Dabei durfte natürlich auch 'Atemlos' von Helene Fischer nicht fehlen und wurde fulminant aufgenommen. Ich bin ehrlich gesagt sehr überwältigt von der positiven Mitarbeiterresonanz.“ So viel Lob weiß auch Eventmanagerin Kamrad sehr zu schätzen: „Das größte Kompliment für mich und meine Künstler wie De Coronas ist die Zufriedenheit der Gäste und ihre Begeisterung. Und auch ich möchte an dieser Stelle ein großes Lob für diese gelungene, bunte Jubiläumsfeier aussprechen. Es war ein großartiger Abend, dem eine tolle Zusammenarbeit vorausging.“

Weitere Informationen zu der Band De Coronas finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/eventband-showband-de-coronas-stand-up-pop/

Quelle bzw. Informationen von:

D-50678 Köln
Ellen Kamrad • Diplom-Eventmanagerin IST Menschen • Emotionen • Erlebnisse
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht