12.08.2016

30 Jahre Chinaplas – KECK ist für 3 Unternehmen dabei

30 Jahre Chinaplas – KECK ist für 3 Unternehmen dabei Synergie auf der Chinaplas 2016 in Shanghai
(Bildquelle: KECK GmbH)

Die Chinaplas 2016 in Shanghai feierte ihr 30-jähriges Jubiläum mit einigen Rekorden: rund 240.000m² Ausstellungsfläche, 3.335 Aussteller und 149.000 Besucher in nur 4 Tagen. Damit ist sie für die kunststoffverarbeitende Industrie weltweit die zweitgrößte Messe. Für die Unternehmen ENGEL, WINTEC und die BRÜCKNER Group ist sie sogar wichtigste in Asien.


Dafür erbrachte das Team von KECK ebenfalls Höchstleistungen: 3 zielorientierte und hochwertige Unternehmenspräsentationen auf 900m² Standfläche in nur 3 Tagen Aufbauzeit.

Unter der Leitung von KECK INTERNATIONAL produzierte und montierte unser Premiumpartner in China alle Messestände in dieser extrem kurzen Zeit. Eine große Herausforderung war unter anderem die Koordination der exakten Maschinenplatzierung von ENGEL und anschließendem Standbau mit flächenüberspannender Dachkonstruktion.

Konzeptionell interessant war die erstmalige Integration von Industrie 4.0 auf einem Messestand in China. Laut Gero Willmeroth, Geschäftsführer Vertrieb und Service von ENGEL Machinery (Shanghai), ist dies „nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern ein Trend, mit dem sich unsere Kunden immer intensiver befassen.“ Die erstellte Präsentation inject 4.0 gab Antworten auf die Frage, wie sich die Produktivität, Flexibilität und Qualität der Fertigungsprozesse maximieren lässt.

Die Standkonzepte für ENGEL und WINTEC wurde bereits zum dritten Mal in Folge von KECK umgesetzt. Bereits bei der Konzeption wurde auf Wiedereinsatz und Wiederverwendbarkeit der Standbauelemente geachtet. Mit der Standplatzbuchung haben die Unternehmen dazu beigetragen, dass die Tragwerkkonstruktion in nahezu identischer Bauweise drei Mal in Folge eingesetzt werden konnte. Das erzielt Synergieeffekte und Kosteneffizienz bei der Umsetzung.

Die konzeptionelle Herausforderung der BRÜCKNER Group war, alle vier Unternehmen der Gruppe -Brückner Maschinenbau, Brückner Servtec, PackSYS und Kiefel (mit einer 19m langen Maschine) auf dem Stand unterzubringen und gleichwertig zu präsentieren.

KECK erarbeitete eine offene Standgestaltung, die durch eine Markenwandscheibe in zwei Bereiche getrennt wurde. Für die perfekte Fernwirkung wurde diese auf beiden Seiten mit den vier hinterleuchteten Firmenlogos bestückt. Zudem senkte die Wandscheibe den Geräuschpegel zwischen Maschinenpräsentation und Kommunikationszone. Die zwei Loungebereiche wurden zwischen den Meetingräumen und dem Hospitality Bereich platziert und boten den Besuchern einen angenehmen Rückzugsort für Besprechungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-71263 Weil der Stadt
KECK GMBH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht