17.09.2012

25 Jahre Messebau Keck - ein erster, großer Meilenstein wird gefeiert

25 Jahre Messebau Keck -  ein erster, großer Meilenstein wird gefeiert Tolles Ambiente der Festgala in der Phoenixhalle im alten Römerkastell Stuttgart
(Bildquelle: Christof R. Sage)

Mit einer eindrucksvollen Festgala in der Stuttgarter Phoenixhalle feierten am 20. Juli die Mitarbeiter und Kunden von Messebau Keck das 25-jährige Firmenjubiläum - ein unvergesslicher Abend mit einmaliger Stimmung.


Mit einer eindrucksvollen Festgala in der Stuttgarter Phoenixhalle feierten am 20. Juli die Mitarbeiter und Kunden von Messebau Keck das 25-jährige Firmenjubiläum - ein unvergesslicher Abend mit einmaliger Stimmung.

25 Jahre bedeuten für viele der namhaften Kunden von Messebau Keck, wie zum Beispiel Berner, Bitzer Kühlmaschinenbau, Bizerba, Carl Zeiss, DEKRA, Eisenmann, Ernst Klett Verlag, ElringKlinger, Glatt Gruppe, Hansgrohe, KACO new energy, Lapp Kabel, TRUMPF, Uhlmann Pac-Systeme, Schaeffler Group, VOITH, ZF Friedrichshafen nur eine Etappe ihrer Geschichte. Den Werdegang bis zum ersten Meilenstein bei Messebau Keck erläuterte Firmengründer Hans-Jörg Keck.



Der mutige Start im Jahr 1987 mit nur drei - doch hochmotivierten - Mitarbeitern, Standbaumaterial für 300 m² Messestände und drei guten Unternehmen als Kunden. Geld war nicht vorhanden, aber dafür jede Menge tolle Ideen und sehr viel Fleiß. Auch heute noch sind die wichtigsten Bestandteile der Firmenphilosophie engagierte Mitarbeiter, zielgerichtete Kreativität und - vor allem - die guten Kunden.



Resultat des enormen, stets zweistelligen Wachstums war, dass nicht nur schneller als geplant neue Mitarbeiter hinzukamen, sondern auch die Geschäftsführung sich den vielfältigen Aufgaben entsprechend aufstellen musste. Daher sind die geschäftsführenden Gesellschafter seit 1991 ein Dreier- (oder auch Dream-) Team, die sich perfekt ergänzen: Hans-Jörg Keck ist verantwortlich für Konzeption und Design, Heinz Futterer für Finanzen und Produktion und Markus Futterer für Vertrieb und Marketing.



Im letzten Jahr wurde im Zuge der expansiven Entwicklung ein neues, 15.000m² großes Logistikzentrum geschaffen und das Joint Venture „Keck Genesis Exhibitions India“ mit den Standorten in Delhi und Mumbai gegründet. Die Mitarbeiteranzahl in Deutschland ist mittlerweile auf 120 gestiegen.



Hans-Jörg Keck beendete seine Rede mit einem herzlichen Dank an Mitarbeiter und Kunden, versprach auch für die nächsten 25 Jahre das gleiche Engagement sowie großen Tatendrang und lud auch gleich noch zur Feier des nächsten großen Meilensteines im Juli 2037 ein.



Der Festsaal, Foyer, Lounge und Wintergarten in der Phoenixhalle waren selbstverständlich von Messebau Keck eigenhändig geplant und optimal realisiert worden. Das Ambiente war dem Anlass gemäß festlich-elegant, aber trotzdem angenehm zum Wohlfühlen. Abgerundet wurde dies von  Köstlichkeiten des Benz Catering-Team, das sich vollends um das leibliche Wohl kümmerte.



Durch das abwechslungsreiche Programm des Abends führte in amüsanter Weise der Kabarettist Christian Brüske. Das Trio Backblech begeisterte mehrmals mit allerfeinsten, exzellentem Gesang und Standup Comedy. Es folgten die Gout Big Band und die Soul- und Gospelgruppe theUNION. Als besonderer Gaststar riss David Hanselmann die Gäste begeistert mit.



Und weil Messeleute immer viel gewöhnt sind, wurde es mal wieder eine sehr lange… und wunderschöne Nacht.

Quelle bzw. Informationen von:

D-71263 Weil der Stadt
KECK GMBH
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht