11.06.2015 bis 04.07.2015

Eine Quelle - ein Fisch - ein Menü am 4. Juli 2015

Veranstaltungsort:
Restaurant ZEITGEIST im DRIVE. Volkswagen Group Forum, 1. Stock
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Informationen:
Eintritt: 159,00 EURO für 6-Gang-Menü inkl. Aperitif und Weinreise
Anmeldeschluss: 29.06.2015
Anmeldung über: Philipp Liebisch
Küchenchef
Reservierung erbeten unter
Tel.: 030-20921313
E-Mail: zeitgeist@drive-volkswagen-group.com
Eine Quelle - ein Fisch - ein Menü am 4. Juli 2015
(Bildquelle: DRIVE. Volkswagen Group Forum)

„Persönlicher Stör“ bietet Fleisch und Kaviar eines Fisches: Am 4. Juli 2015 um 18.00 Uhr bietet das Restaurant ZEITGEIST im DRIVE. Volkswagen Group Forum einen unvergesslichen kulinarischen Abend, begleitet von Küchenchef Philipp Liebisch und den Besitzern des Rottstocker Forellenhofs, Susanne Finsterer und Matthias Engels. Ab 18.00 Uhr erwartet das neue Team im Restaurant ZEITGEIST die Gäste mit einem Aperitif, gefolgt von sechs Gängen mit dem „persönlichen Stör“. Ob Kaviar oder Filet – alles stammt aus gleicher Quelle; sogar das Wasser in Begleitung. +++ „Innovativ, regional und nachhaltig“, so kocht Philipp Liebisch, der Küchenchef des neuen Fine Dining Restaurants ZEITGEIST, Friedrichstr. 84 / Unter den Linden 21 im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin. Seit Anfang Mai vereint der Brandenburger Meisterkoch 2013, der nun bei L & D Event Catering tätig ist, saisonale und regionale Produkte mit solidem Handwerk und serviert facettenreiche Menüs. Die Besonderheit der regionalen Verbundenheit spiegelt sich in den Kooperationen mit Lebensmittelproduzenten der Umgebung wider. +++ Aus der Zusammenarbeit mit dem Rottstocker Forellenhof entstand eine ganz neue Idee: „Eine Quelle – ein Fisch – ein Menü“. Inspiriert vom ganzheitlichen Ansatz der Verwendung von Stör und Kaviar entwickelte Philipp Liebisch dieses neuartige Konzept, bei dem der Gast innerhalb eines Menüs sowohl das Fleisch als auch den Kaviar desselben Störweibchens serviert bekommt.
Mit dieser Innovation wurden auch alle Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Brandenburger Innovationspreis der Ernährungswirtschaft 2015 erfüllt. Bei dem „Persönlichen Stör“ wird sowohl das Fleisch als auch der Kaviar des weiblichen und regional gezüchteten Störs verarbeitet. Dieser besondere und nachhaltige Umgang mit den Fischen schafft eine neue und einzigartige Dimension der regionalen Küche im ZEITGEIST.

Angebote zu diesem Event:

D-53501 Grafschaft
L & D GmbH & Co. KG Event Catering
Details Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht