27.10.2013

Die Gastspielreihe des „Labor Cirque“ - Mit der Gesellschaft für zeitgenießenden Tanz und „Morgens bin ich so solide, aber abends werd ich schwach“

Veranstaltungsort:
Westdeutsches Tourneetheater Remscheid
Bismarckstr. 138
42859 Remscheid
Informationen:
Die Gastspielreihe des „Labor Cirque“ - Mit der Gesellschaft für zeitgenießenden Tanz und „Morgens bin ich so solide, aber abends werd ich schwach“
(Bildquelle: B. Krieg)

Neuer Zirkus – eine neue Kunstform etabliert sich in Köln

Seit einigen Jahren etabliert sich die neue Kunstsparte "Cirque Nouveau" (Neuer Zirkus) in Köln im ZAK Zirkus und Artistikzentrum. Der Neue Zirkus versteht sich als spartenübergreifende Bühnenform, bei der Zirkusartistik in Verbindung mit anderen Kunstformen wie Theater, Tanz und Musik gebracht wird. Obwohl diese neue Bühnenform in den frankophonen Ländern, in Skandinavien und England bereits als zeitgenössische Kunstform etabliert und als Kulturgut fest verankert ist, beklagt sie in Deutschland noch eine geringe Bekanntheit. In Zusammenarbeit mit dem Kölner Verein „Atemzug“ und mit der „Initiative Neuer Zirkus“ plant das ZAK langfristig, den Neuen Zirkus als künstlerischen Schwerpunkt auszubauen und einen Wirkungsort zu geben.



Die Gastspielreihe des „Labor Cirque“

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Labor Cirque Projektes ist die Bekanntmachung des Neuen Zirkus in Deutschland und die Förderung von deutschen Ensembles. Dazu hat das Labor Cirque im Herbst 2013 fünf deutsche Neue Zirkus-Stücke nach NRW eingeladen.

Gesellschaft für zeitgenießenden Tanz: „Morgens bin ich so solide, aber abends werd ich schwach“ – skurriles Musik-, Tanz- und Zirkustheater. www.gfzgt.ch
Vorstellungen um 18 Uhr und 20 Uhr

Angebote zu diesem Event:

D-50733 Köln
Atemzug e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht