05.11.2012 bis 28.03.2014

Geprüfter Requisiteur (IHK)

Veranstaltungsort:
Europäische Medien- und Event-Akademie
Jägerweg 10
76532 Baden-Baden
Informationen:
Eintritt: 2.490,00 EUR (zahlbar in 4 Semesterrechnungen) zzgl. Literatur nach Empfehlung sowie Materialkosten nach Bedarf max. 200,00 EUR Prüfungsgebühr 350,00 EUR
Anmeldung über: Europäische Medien-und Event-Akademie Tel.: +49 7221 93-1320

Die Ausbildung beinhaltet die Absolvierung des staatlich anerkannten Grundlehrgang für Bühnen- und Event-Pyrotechniker.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die in der Requisite tätig sind

Lernziel
Ziel des Lehrgangs und der Prüfung ist, dass die Teilnehmer die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten haben, um die Aufgaben eines Requisiteurs wahrzunehmen wie z.B.:

  • Erstellen einer Requisitenliste nach einer Text- oder Drehbuchvorlage sowie nach Angaben des Bühnen-, Szenen-, Kostümbildners oder des Regisseurs,
  • Kostenkalkulation,
  • Durchführung von Beschaffungsvorgängen und Abwicklung der Produktion sowie Übernahme der Kostenverantwortung,
  • Auswahl, Beschaffung, Transport, Lagerung und Rücklieferung von Requisiten, Szeneneinrichtung, Drehservice
  • eachten von Qualitätsanforderungen und einschlägiger Rechtsvorschriften,
  • Prüfen und Pflegen des Bestandes u.a.

Prüfungsvoraussetzung
  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als „Fachkraft für Veranstaltungstechnik“ und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  •  Nachweis einer mindestens fünfjährigen Berufspraxis
* Die Berufspraxis muss der Fortbildung zum Requisiteur dienlich sein und wesentliche Bezüge zu dessen Aufgaben haben!

Abweichend kann zur Prüfung zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Info für Volontäre: Im 2. Jahr Ihres Volontariates können Sie den Antrag zur Fortbildungsprüfung stellen! Gerne steht Ihnen Frau Götz von der IHK Karlsruhe für Fragen zur Seite. Telefon: +49(0) 7222 / 9245-12

Lerninhalte

Fachtheoretischer Teil    

  • Produktion Bühnen-, Film- und Fernsehproduktionen, Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen, Information und Kommunikation
  • Kultur-, Kunst- und Sozialgeschichte Kultur- und Sozialgeschichte, Stilkunde, Kostüm- und Bühnenbild, Theater-, Film- und Fernsehgeschichte
  • Material- und Werkstattkunde Holz-, Metall- und Kunstoffbe- und -verarbeitung, Musikinstrumente, Floristik und Food-Design, Farben und Gestaltung
  • Spezialeffekte und Waffen Spezialeffekte, allgemein verwendbare Pyrotechnik, moderne und historische Waffen, Sicherheitsbestimmungen
  • Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz Arbeits- und Gesundheitsschutz, Brandschutz und Baurecht, Umweltschutzbestimmungen, Lebensmittelhygiene, Tierschutz.

Fachpraktischer Teil    

Projektarbeit und Präsentation: Bei der Vermittlung aller Fächer des Lehrgangs wird auf die zu erstellende Projektarbeit hingewiesen und inhaltlich vorbereitet. In der zu erstellenden Projektarbeit (Prüfung) muss nachgewiesen werden, dass Sie in der Lage sind (nach der Vorgabe eines Produktionsauftrages), die für die Umsetzung notwendigen Aufgaben eines/r Requisiteurs/in zu erfassen, zu planen und zu präsentieren.

Hinweis: Die Fortbildung beinhaltet die Absolvierung des staatlich anerkannten Grundlehrgangs für Bühnen- und Event-Pyrotechniker
- Unkostenpauschale bei Wunsch zusätzlich 140,00 EUR

Termine
4 mal 3 Wochen Vollzeit (08:30 – 16:30 Uhr)
05.11. – 23.11.2012
07.01. – 25.01.2013
04.03. – 22.03.2013
22.04. – 17.05.2013
(inkl. Samstag 04.05.)

Vorschau 2013:
04.11. – 22.11.2013
13.01. – 31.01.2014
10.03. – 28.03.2014

Angebote zu diesem Event:

D-76532 Baden-Baden
EurAka Baden-Baden gGmbH
Details Website Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht