16.03.2012

Ellen Obier und Trio Swings

Veranstaltungsort:
Stadtspeicher
Große Str. 21 A
27356 Rotenburg-Wümme
Informationen:
Eintritt: 10 Euro
Ellen Obier und Trio Swings

Eine Veranstaltungsreihe zum Jubiläum des Rothenburger Jazz-Club „Just Jazz“ von 1955 e. V.“

Ellen Obier, Sängerin

Sie lernt auf einem Jazz Frühschoppen bei Frankfurt am Main den Swing kennen. Sofort verliebt sie sich in die Stimme von Ella Fitzgerald ohne zu wissen, wer diese „Grand Dame“ des Swing überhaupt ist. Als „Dietzenbacher Ella“ geht sie wenig später in die Analen ein.

Sie jazzte mit Bill Ramsey, Peter Petrel, Roland  Schneider, Conny Jackel,  Sigi Busch, Gottfried Böttger und Joja Wendt. Mit dem „Kult-Trio“ Joe Sydow, Uwe Johst und Ladi Geisler.

Die Walsroder Zeitung: „Dass Ellen Obier eine ausgezeichnete Sängerin und Parodistin ist, hat sich längst herumgesprochen. Dass die Wahl-Norddeutsche jedoch auch den Swing im Blut hat, beweist sie auf ihrer CD mit dem Titel „Komm Zurück“. Einfach mal zurücklehnen, die Augen schließen. Dabei lässt sich der Silberling Ellen Obiers wohl am besten genießen. Die elf Titel auf Deutsch, Englisch und Französisch sind bestens dazu geeignet, den momentan recht dunklen und nasskalten Alltag auszuklammern.

Darunter finden sich wunderschöne Klassiker wie „Autumn Leaves“, „Für mich soll’s rote Rosen regnen“, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“. „Blue Moon“ oder „La Vie en Rose“. (Michael Fischer)

Joe Sydow, Bass

Er gilt als "Urgestein" in der Deutschen Jazzgeschichte. Er zupfte bei der berühmten Kurt-Edelhagen-Big Band den Bass. Die Liste der Produktionen, bei denen er mitwirkte ist unendlich.

Jürgen Schröder, Gitarrist

Jürgen Schröder ist in Hamburg geboren. In den sechziger Jahren spielte er bei den „Valendras“, der erfolgreichsten Band außerhalb des Star-Clubs zur damaligen Zeit. 1968 kamen der NDR und norddeutsche Plattenstudios auf ihn zu und buchten ihn in den nächsten Jahren regelmäßig als Studiomusiker, wo er große Erfolge verbuchte. Er zählte inzwischen zu den besten deutschen Gitarristen, und es gibt wohl keine Aufnahme aus den 70er und 80er Jahren, auf denen er nicht die Gitarrenparts eingespielt hat. Weitere Höhepunkte waren die Orchestererfahrung als Sologitarrist bei James Last, Bert Kaempfert, Max Greger und Alfred Hause sowie bei weiteren Orchestern in Live-Konzerten und bei Plattenaufnahmen. Er ging mit internationalen Künstlern und Orchestern weltweit auf Tournee, er ist auch hin und wieder mit seiner Gitarre Partner von Jasper Vogt bei dessen hochdeutschen Lesungen. Über 150 Millionen Schallplatten und CDs, auf denen er musikalisch mit seiner Gitarre vertreten ist, sind der Beweis seiner Extraklasse.

Zsolt File, Pianist

Musik ist nicht nur Beruf und Hobby; als gebürtiger Ungar und Sohn eines Dirigenten und einer Sängerin bestimmt sie sein gesamtes Leben. Zsolt File absolvierte sein klassisches Musikstudium in den Städten Budapest und Stockholm und fand danach seinen Weg in die populäre Musik. Viele renommierte Veranstaltungen beweisen die hohe Musikalität des Pianisten und Entertainers. Er wird immer wieder engagiert u. a. für den Landespresseball Hannover, Opernball Hannover, Ball der Werbung, Sommerbiwak der Bundeswehr.

Angebote zu diesem Event:

D-29693 Ahlden
Parodistin - Moderatorin - Entertainerin Ellen Obiér
Details Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht