03.11.2010

Multi-Purpose-Trussing - Aluminiumtraversen in der Veranstaltungstechnik

Veranstaltungsort:
Trifolion
Echternach (Luxembourg)
Informationen:
Anmeldeschluss: 01.10.2010

Trainingsziele:
In der Veranstaltungstechnik werden Aluminiumtraversen bevorzugt zum Bau mobiler Bühnen und zur Aufhängung von Lasten eingesetzt. Dabei ist der Einsatz in der Praxis vielseitig möglich – allerdings gilt es wichtige sicherheitsrelevante Dinge zu beachten. In diesem praxisorientierten Workshop wird – basierend auf der vermittelten Theorie – über Kenntnisse für den sicheren Umgang mit Traversen informiert. Die Teilnehmer erlangen die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten um Traversen in der Veranstaltungstechnik sicher auszuwählen und diese fachgerecht zu verwenden. Verbunden mit der Möglichkeit entsprechende Systeme vor Ort zu testen, können eigene Erfahrungen im Umgang mit Traversen reflektiert werden.

Trainingsinhalte:

Technische Eigenschaften von Traversen
Systemkenngrößen
Kombination und Variation von Konstruktionselementen
Lasteinschätzungen
teilnehmerspezifische Problemlösungen

Der Workshop orientiert sich am neu erschienen Standard der Qualität igvw SQ P1 „Traversen“ und gibt eine Interpretation sowie Hinweise zur praktischen Anwendung.

Location: Echternach (Luxembourg), Trifolion
Zielgruppe: technische Fachkräfte, Meister für Veranstaltungstechnik sowie Projektleiter und alle Interessierten, welche sich mit Traversen und deren optimaler Verwendung im Tagesgeschäft auseinandersetzen
Anmeldeschluss: 01.10.2010
Referent: Dipl.-Ing. Matthias Moeller
Kontaktperson: EVVC-Geschäftsstelle: Marko Roscher, Tel.: +49 (0) 6172 / 2796905
Max. Teilnehmerzahl: 15
Kosten/Person: 160,00 EUR (inkl. MwSt)
Inklusivleistungen: Tagungsverpflegung

Angebote zu diesem Event:

D-60329 Frankfurt am Main
EVVC - Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht