02.11.2010 bis 03.11.2010

Sachkundiger für Anschlagmittel in der Veranstaltungstechnik (Anschlägerschein)

Veranstaltungsort:
A- Wien
Informationen:
Sachkundiger für Anschlagmittel in der Veranstaltungstechnik (Anschlägerschein)

Der Sachkundige für Anschlagmittel ist ein für alle in der Veranstaltungstechnik tätigen Personen interessanter Schein, denn auch Licht-, Video-, Bühnen- und Tontechniker schlagen Tag für Tag Lasten an und müssen entsprechend qualifiziert sein. Die Qualifikation der eingesetzten Personen ist von großer Bedeutung für die Sicherheit wie auch für den effizienten und schonenden Materialeinsatz.

Dieses Seminar ist auch eine gute Prüfungsvorbereitung für Auszubildende, da der Erfahrung nach genau diese Themen Prüfungsstoff der Fachkräfte wie auch der Meister sind.

Seminarinhalte:
Rechtliche Grundlagen
Sensibilisierung für Gefahren und Gefahrenanalyse
Grundlagen Statik und Dynamik
Physikalische Grundbegriffe der Anschlagtechnik (Lastverteilung, Schwerpunktlage, Neigungswinkel etc.)
Materialkunde (Aufbau und Werkstoffe von Traversen, Rundschlingen, Ketten, Seilen, Zubehör)
Definition und Verwendung von Anschlag-, Trag- und Lastaufnahmemitteln
Sachgerechte Auswahl und Anwendung (Anschlagarten, Lastreduzierung, Sicherheitsfaktoren, Bemessung der Anschlagmittel nach BGV C1)
Anschlagtechniken
Kennzeichnung und Lagerung
Aufgaben und Pflichten des Sachkundigen
Beurteilung von Schäden und Ablegereife
Kriterien der jährlichen Prüfung der Anschlagmittel durch den Sachkundigen
Erstellen einer Prüfdokumentation
Praktische Übungen

Die Teilnehmer sind nach Absolvieren des Lehrganges in der Lage, die richtige Auswahl zu treffen, die den Vorschriften entsprechende zulässige Tragkraft zu errechnen und die erforderlichen Tätigkeiten sicher auszuführen. Aufsichtsführende Personen werden nach Absolvieren des Lehrganges in der Lage sein, den arbeitssicheren Zustand von Anschlagmitteln und den von Messebauern und Technikern angebrachten Anschlägen zu beurteilen bzw. nicht fachgerechte Ausführungen zu erkennen und umsetzbare Verbesserungsvorschläge zu machen. Sie werden befähigt, die vorgeschriebene jährliche Sachkundigenprüfung der Anschlagmittel durchzuführen.

Voraussetzungen:
Erfahrung in der Veranstaltungstechnik von Vorteil.

Kosten:
345,00 Euro zzgl. MwSt. je Teilnehmer

Abschluss:
Sachkundezertifikat und Lichtbildausweis (Es wird ein aktuelles Passfoto für den Ausweis benötigt.)

Dauer: 2 Tage inkl. Prüfung

Das Seminar kann auf den Sachkundigen für Veranstaltungsrigging angerechnet werden.

Angebote zu diesem Event:

D-97076 Würzburg
Apex Riggingschule
Details Website Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht