24.06.2010

Angestellter oder Freelancer

Veranstaltungsort:
DEA - Deutsche Event Akademie
Fuhrenkamp 3-5
30851 Langenhagen
Informationen:
Anmeldeschluss: 20.05.2010

Sich anstellen oder mit der Lanze durch´s Land ziehen - Das englische Wort „Freelancer“ war im Mittelalter die Bezeichnung für jene Ritter, die als Söldner tätig waren und so einsatzbezogen engagiert und entlohnt wurden. Die Vielzahl von benötigten Technikern und Arbeitskräften in der Veranstaltungsbranche erinnert hieran und erfordert eine ebensolche Vielzahl von vertraglichen Gestaltungen mit Personal und Subunternehmern.

Welche Vor- und Nachteile entstehen dadurch auf beiden Seiten? Und was unterscheidet einen freien Mitarbeiter von einem Freiberufler?
Nach deutschem Recht verliert ein freier Mitarbeiter in manchen Berufen seinen Status und gilt als Arbeitnehmer, wenn er ausschließlich oder überwiegend für einen Auftraggeber tätig ist und dadurch in einem Abhängigkeitsverhältnis steht.
Aber: Wann schnappt die Scheinselbständigen-Falle wirklich zu?
Das Seminar gibt einen Überblick in diese interessanten Rechtsgebiete und zeigt mögliche Fehler in den Vertragsgestaltungen auf.

Zielgruppe: Techniker, Fachkräfte, Meister für Veranstaltungstechnik, Veranstalter und Betreiber

Der Referent: Sebastian Pichel

Kosten: 99,99 € pro Tagesseminar (zzgl. USt.)

Angebote zu diesem Event:

D-30851 Langenhagen-Hannover
DEAplus Deutsche Event Akademie GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht