01.06.2010 bis 02.06.2010

Künstler sein, das ist schon schwer - Lehrer sein dagegen sehr!

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie RLP
56566 Neuwied- Engers
Informationen:

Pädagogische Kompetenzen für Künstler/innen an Schulen

Viele KünstlerInnen sind mittlerweile auch als Pädagogen tätig - in der außerschulischen Bildungsarbeit wie in der Erwachsenenbildung und vor allem in der Schule, die häufige Unterrichtsausfälle – oftmals in den kreativ-musischen Fächern – mit fachfremdem Personal kompensiert. Plötzlich sind die KünstlerInnen in einer Rolle, die ihnen nicht vertraut ist.
Auch wenn kreative Bildung und ästhetische Erziehung viel mit Lernen zu tun haben und ein wichtiger Motivationsfaktor – nicht nur für Kinder – sind, stellt das Lehren noch mal eine besondere Herausforderung dar. Wie gehe ich auf Schüler zu, wie baue ich den Unterricht auf, wie motiviere ich, wie gehe ich mit schwierigen Schülern und Situationen um, welche Wechselwirkungen bestehen zwischen mir und den Schülern, welche Rolle nehme ich zwischen Bildungseinrichtung und Schülern ein? Wichtiger als alle Methoden, Konzepte und Inhalte ist die Person des Lehrenden und ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion; sie steht daher im Mittelpunkt des Seminars.

Der Referent ist Trainer in der Erwachsenenbildung, war selbst Lehrer und lange in der Organisationsberatung und Supervision von Schulen tätig. Er begleitete das Freiwillige Soziale Jahr in Ganztagsschulen und ist jetzt Schulleiter einer freien, reformpädagogischen Schule. Das Seminar arbeitet praxisbezogen mit Ihren Erfahrungen.

Inhalte:
• Wie funktioniert erfolgreiches Lernen?
• Pädagogische Ansätze
• Methodik, Didaktik, Mathetik
• Meine Haltung im Unterricht
• Systemische Pädagogik
• Die Funktion der Spiegelneuronen beim Lernen
• Motivation
• Schwierige Schüler, schwierige Situationen

Referent: Stephan Bock (Kulturmanager, Kulturberater, Supervisor (DGSv), Trainer, Coach; Autor zahlreicher Fachbeiträge zum Thema „Kulturmanagement“)

01.06.2010, 10:00 bis 02.06.2010,16:00 Uhr
Neuwied-Engers, Landesmusikakademie
Teilnahmegebühr: 150,00 €
Unterkunft/Vollpension: 60,00 €
Info: max. 14 Teilnehmer/innen

Angebote zu diesem Event:

D-56112 Lahnstein
Kulturbüro Rheinland-Pfalz der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik e. V.
Details Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht