16.04.2010 bis 26.04.2010

18. Stuttgarter Kabarettfestival 2010

Veranstaltungsort:
Stuttgart
Informationen:

Politisch, musikalisch, satirisch - gut!

Die Fastenzeit ist zu Ende: Das 18. Stuttgarter Kabarettfestival kommt und der satirische Speiseplan ist randvoll: In zehn Tagen gibt es 33 Kabarettabende, 19 davon feiern in Stuttgart Premiere. Und das Festival beginnt gleich mit einem echten Leckerbissen: Fünf Komiker der Güteklasse A präsentiert die Erzeugergemeinschaft Stuttgart Kabarett zur Eröffnungsgala im Staatstheater.

Starkabarett mit Otfried Fischer, dialektische Sprachakrobatik mit Lokalmatador Rolf Miller. Umwerfendes Liedgut mit dem Kleinkunstpreisgewinner Sebastian Krämer. Florettsatire mit dem Schweizer Andreas Thiel und einen erotischen Espresso von der doppelten Besengewinnerin Carmela de Feo.

In den folgenden Tagen zeigen Renitenztheater, Rosenau, Laboratorium, Merlin und Theaterhaus in Stuttgart die Stars des Genres und viele Geheimtipps, die man noch in Club Atmosphäre exklusiv genießen kann.

Am 18. April diskutiert das Festival Podium unter dem Titel „Manipulation und Mainstream“ die Kritikfähigkeit der Öffentlichkeit. Der Bestsellerautor, Politblogger und ehemalige Kanzlerberater Albrecht Müller, der Theaterregisseur Volker Lösch und der Internet-Autor Sascha Lobo analysieren die mediale Meinungsmache.

Am 20.April schließlich wird beim Kabarettwettbewerb Stuttgarter Besen viel Staub aufgewirbelt: Acht Künstler bewerben sich um die begehrten Reinigungsgeräte. Präsentiert wird der Abend von ARD-Moderator Dieter Moor in den Wagenhallen am Nordbahnhof.

Angebote zu diesem Event:

D-70186 Stuttgart
Laboratorium e.V.
Details Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht