24.02.2010 bis 25.02.2010

Projektmanagement intensiv - Lust statt Frust beim Planen und Organisieren

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie RLP
56656 Neuwied- Engers
Informationen:

Lust statt Frust beim Planen und Organisieren

Planung, Ablauf und Finanzierung zeitlich befristeter Projekte - ob großes Festival oder kleine Veranstaltung - unterscheiden sich wesentlich von den Abläufen in der Alltagsarbeit und erfordern daher eigene Methoden und ein eigenes Management. Sie sind komplexer, es gibt mehr zu beachten, und der Überblick geht leicht verloren. Unter Belastung und Zeitdruck schleichen sich dabei schnell kleine Fehler ein, die große Auswirkungen nach sich ziehen können. Ziele sind oft nicht klar formuliert, aber entscheidend für die finanzielle Projektförderung durch Dritte.

Für die kulturelle Projektarbeit wurden Methoden und Techniken entwickelt, die sich schon in der freien Wirtschaft bewährt haben, und die auf den Non-Profit-Bereich übertragen wurden. Sie helfen, auf kreative Weise Aufgaben und Probleme zu bewältigen, komplexe Arbeitsabläufe effektiv zu planen, durchzuführen und zu überwachen, Teamarbeit zu ermöglichen und zu koordinieren, sowie Hindernisse und Fehler rechtzeitig erkennen und bewältigen zu können. Im Seminar werden die besprochenen Methoden an Beispielprojekten z.T. direkt angewandt. Bitte Projektideen mitbringen.

Inhalte:
• Über die Notwendigkeit von Projekten. Was ist ein Projekt? Weshalb Projektmanagement?
• Von der Idee zum konkreten Projektauftrag!
Wer das Ziel nicht genau kennt, kann es auch nicht erreichen.
• Gut geplant ist halb gewonnen!
Projektphasen, Projektstrukturplan, Meilensteine, Ablauf- und Terminplanung, Ressourcen- und Kostenplanung, Risikoanalyse
• Die Kunst der Projektsteuerung! Projektrealisierung ist mehr als die Durchführung des Geplanten.
• Last but not least: Der würdige Projektabschluss!
• Nicht nur logisch, sondern psychologisch denken! Projektarbeit ist Teamarbeit!

Referentin: Regina Jahn (Selbstständige Unternehmensberaterin und Dozentin mit langjähriger Erfahrung im Theater- und Veranstaltungsbereich, an der Schnittstelle Kultur und Wirtschaft, Kreation und Administration.)

24.02.2010, 10:00 bis 25.02.2010,16:00 Uhr
Neuwied-Engers, Landesmusikakademie
Teilnahmegebühr: 150,00 €
Unterkunft/Vollpension: 60,00 €
Info: max. 14 Teilnehmer/innen

Angebote zu diesem Event:

D-56112 Lahnstein
Kulturbüro Rheinland-Pfalz der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik e. V.
Details Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht