Titelbild_leo-kinderevents_memo-media

Kinderbetreuung bei Business-Events: sind Hüpfburgen out?

| gesponserter Beitrag |

Gebrüll, lautes Lachen und ein riesengroßes Gewusel – was für Stephanie Beivers, Inhaberin von Leo Kinderevents aus Dormagen, zum Alltag gehört, wäre für uns eine echte Belastungsprobe. Kinder über mehrere Stunden hinweg zu bespaßen und jederzeit bei Laune zu halten, ist sicher nicht so einfach. Vor allem nicht, wenn es sich dabei um eine große Horde von bis zu hundert Kids handelt. Da wird uns jede Mutter und jeder Vater zustimmen: Eine zuverlässige Kinderbetreuung ist Gold wert; und das besonders auf großen, privaten Festen, Messen oder Firmenveranstaltungen, wenn sich Eltern keine Sorgen um ihre Kleinen zu machen brauchen und sie in sichere Hände abgeben können. Dabei stellt sich uns eine Frage: Man sagt, Kinder seien leicht zu begeistern, aber ziehen klassische Entertainments wie Hüpfburgen oder Kinderschminken wirkliches jedes Mal aufs Neue? Stephanie ist die Frau vom Fach und erzählt uns, wie viel mehr man aus einer Kinderbetreuung bei Business-Events machen kann.

Wenn die Kreativ-Köpfe von Leo Kinderevents loslegen

Kinderbetreuung Leo Kinderevents

Bei Leo Kinderevents gibt es keine Konzepte aus der Schublade.

Roboter-Kostüme kreieren, Bauhelme herstellen oder Schultüten basteln – das Team von Leo Kinderevents lässt sich für jeden Anlass etwas Besonderes einfallen: „Bei uns gibt es keine standardisierten Kataloge, aus denen sich Event-Veranstalter ein Programm für die Kinderbetreuung bei Business-Events aussuchen sollen. Je nach Event überlegen wir uns ein individuelles Konzept und kümmern uns von Anfang bis Ende um die Umsetzung. Darauf legen wir viel Wert“, erzählt uns Stephanie. Das ist besonders für Firmenveranstaltungen eine interessante Sache, denn die Kreativ-Köpfe von Leo Kinderevents bieten sogar auf Unternehmen abgestimmte Unterhaltungskonzepte für Kinder an. Doch was genau ist damit gemeint? „Ein Mal haben wir beispielsweise auf dem Event eines großen Autohauses die Kinderbetreuung übernommen. Passend zum Unternehmen haben wir mit den Kindern Tassen verziert, die mit dem Branding des Autohauses versehen waren. Das bedeutete nicht nur eine tolle Beschäftigung, sondern die Kinder hatten am Ende des Tages etwas schönes in der Hand, das sie mit nach Hause nehmen konnten. Und nebenbei war diese Aktion für das Autohaus natürlich auch ein toller Werbeeffekt“, erzählt uns die junge Unternehmerin, die übrigens selbst Mutter mit Leib und Seele ist. Ein anderes Mal gab es im Kölner Zoo für die Kölner i-Dötzchen eine große Schultüten-Bastelaktion. Der Veranstalter befüllte die fertigen Schultüten daraufhin mit kleinen, unternehmensgebrandeten Geschenken.

An der Sicherheit darf bei der Kinderbetreuung bei Business-Events nicht gespart werden

Kinderbetreuung bei Business-Events Leo Kinderevents

Leo Kinderevents legt auf eine pädagogisch wertvolle Kinderbetreuung viel Wert.

Ein besonders wichtiger Aspekt für Eltern sind natürlich die Sicherheitsmaßnahmen. Diese werden bei jedem Full-Service-Konzept der Agentur aus Dormagen im höchsten Maß berücksichtigt – ob auf einer privaten Feier oder einer öffentlichen Großveranstaltung. Auf Events, bei denen Eltern ihre Kinder komplett aus der Hand geben, können Formulare ausgefüllt werden, worauf bei den Kindern zu achten ist. Besonders wichtige Themen sind die Ernährung und Allergien. „Das witzige ist, dass die Kinder eigentlich selbst ganz genau wissen, was sie nicht essen dürfen – selbst wenn sie gerade mal ein paar Jahre alt sind. Die jeweiligen Lebensmittel rühren die Kinder dann auch von sich aus gar nicht erst an“, verblüfft uns Stephanie, „Außerdem sind die Eltern ja auch immer in Reichweite und notfalls telefonisch zu erreichen“. Zudem sind alle Mitarbeiter ihres Teams sehr gut ausgebildet, was eine pädagogisch wertvolle Kinderbetreuung bei Business-Events und erste Hilfe betrifft.

Kinderbetreuung mit Leidenschaft und Herzblut

Kinderbetreuung Leo Kinderevents

Stephanie Beivers lebt ihren Beruf mit viel Herz und Leidenschaft.

Während des Gesprächs mit Stephanie spürt man, dass einfach ganz viel Leidenschaft im Spiel ist, wenn es um ihren Job geht. Und die kommt nicht von ungefähr: „Eigentlich wollte ich beruflich schon immer etwas mit Kindern machen. Vermutlich ist dieser Wunsch mitunter darin begründet, dass ich selbst aus einer Großfamilie stamme und mit vielen Kindern aufgewachsen bin.“ Vor ihrer Mutterschaft in 2009 war sie bereits im Event-Bereich tätig, merkte aber schnell, dass sie mit den neuen Umständen nicht „einfach so“ wieder in ihren alten Job zurückkonnte oder besser gesagt wollte. So entstand die Idee, sich in 2010 mit einer eigenen Agentur für Kinderbetreuung bei Business-Events selbstständig zu machen: „Das war das Beste, was ich hätte machen können!“ Auf die Frage, was ihr an der Arbeit am meisten Freude bereitet, kam die Antwort wie aus der Pistole geschossen: „Die Kinder! Das direkte und ehrliche Feedback, das man von den Kleinen bekommt, ist einfach toll! Außerdem gehen Kinder kommunikativ ganz anders aufeinander zu als Erwachsene.

Kinderbetreuung Leo Kinderevents

Strahlende Gesichter und viel Spaß sind das Ergebnis einer Kinderbetreuung von Leo Kinderevents.

Selbst wenn manche Kinder mal eine fremde Sprache sprechen, dauert es keine fünf Minuten und schon spielen sie zusammen. Immer wieder faszinierend!“. Doch auch den Eltern ruhige Minuten oder Stunden gönnen zu können, ohne dass sie Sorge um ihre kleinen Löwen haben zu brauchen, bereitet Stephanie besonders viel Freude. Jung, kreativ und professionell – Leo Kinderevents weiß ganz genau, wie man Kinder unterhält und schlägt mit ausgefallenen Ideen und Konzepten gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Spaß für Kinder, entspannte Stunden für Erwachsene und Unterhaltungskonzepte, die einen direkten, emotionalen Bezug zum Unternehmen des jeweiligen Events schaffen.