Ipomea_grossschirm_

Großschirm für Events – von der Natur inspiriert

| gesponserter Beitrag |

Dass eine kleine Blume namens „Ipomoea Tricolor“, die wir aus heimischen Gärten kennen, die Inspirationsquelle für einen innovativen Großschirm sein kann, klingt erst mal verrückt. Aber nicht umsonst hört man oft, dass die verrücktesten Ideen meistens die besten sind. Das war auch bei dem jungen Unternehmen IPOMEA GmbH aus München der Fall: Begeisterte Architektur-Studenten, eine Idee, mit Sicherheit viele schlaflose Nächte und eine Menge Biss vereinten sich vor sechs Jahren zu einem kreativen Projekt. Seit vergangenem Jahr mischt das Unternehmen die Eventbranche mit ihrem neuentwickelten Event-Equipment richtig auf. Das hat natürlich auch uns neugierig gemacht: Was genau es mit der Eventschirm-Revolution auf sich hat, hat uns Sebastian Koch, einer der Mitbegründer, in einem spannenden Gespräch verraten.

Ein Großschirm, der aufblüht

Ipomea Großschirm Eventequipment Veranstaltung

Der stylische Großschirm IPOMEA simplex eignet sich für sowohl für Großveranstaltungen und Messen als auch für private Feiern.

Angefangen hat alles im Jahr 2010 als die Architektur-Studenten Sebastian Koch und Magnus Kessler ein Seminar im Bereich „Leichtbau und Membranen“ besuchten. „Die ursprüngliche Grundidee war es, einen Schirm zu entwickeln, der elektrisch aufblühen und sich automatisch wieder zusammenziehen kann. Der Gedanke, den Schirm trichter- statt wie üblich pilzförmig zu gestalten, kam uns allerdings erst später. Unsere Inspiration dazu war die Blume „Ipomoea Tricolor“, auch bekannt als „Moonflower“, der wir später unseren Unternehmensnamen gewidmet haben“, erzählt uns Sebastian Koch. Dabei handelt es sich um eine Pflanze aus der Gattung der Trichterwinden. Ihre Blüte charakterisiert sich im unteren Teil durch eine „schlanke Linie“, die sich nach oben hin in einen weiten Trichter entfaltet. Dass die Natur als Design-Vorbild einen guten Job abliefert, bestätigt sich nicht nur in den Produkten von IPOMEA: Ob Flossen, die sich in ihrer Funktionalität an Entenfüßen orientieren, oder die Form von Flugzeugen, die ihren Inspirations-Ursprung in der Figur eines tollpatschigen Pinguins hat – vielen erfolgreichen Erfindungen hat die Natur wertvolle Dienste geleistet. Der erste Prototyp des Eventschirms, den das kreative Team entwickelt hatte, schließt sich genau diesem Prinzip an und weckte schnell Interesse: Mit der Geschäftsidee „Entwicklung und Vertrieb neuer Überdachungssysteme“ belegten die zwei beim Gründerpreis des Landessparkassenverbandes in 2014 den zweiten Platz und erhielten 7.500 Euro Preisgeld. Bei diesem Prototypen sollte es aber nicht bleiben.

Platz- und zeitsparendes System

Ipomea Großschirm LED-System

Im Dunklen entfaltet der IPOMEA simplex seine ganze Schönheit, denn er ist mit einem innovativen LED-System ausgestattet.

Für die Gründer von IPOMEA war von Anfang an klar, dass nicht nur die herausstechende Optik, sondern vor allem die Funktionalität bei der neuen Generation der Event- und Sonnenschirme eine Hauptrolle spielen sollte. Die Idee eines elektrisch aus- und einfahrbaren Schirms entwickelte sich somit weiter zu einem simplen Stecksystem, um den Großschirm innerhalb von nur fünf Minuten aufbauen zu können. Geboren war der Eventschirm IPOMEA® simplexUnd jetzt kommt`s: Trotz seiner nennenswerten Spannweite von 4 x 4 Metern lässt er sich komplett in einer Tragetasche von gerade mal 1,10 x 0,35 x 0,35 Metern verstauen und ist mit weniger als 25 Kilogramm leicht und platzsparend zu transportieren. Bei dem Gedanken daran, wie viel Zeit und Aufwand wir dadurch künftig bei der Event-Vorbereitung sparen können, macht unser Herz Freudensprünge!

 

Warum Trichter statt Pilz?

Ipomea airflag Großschirm

Die IPOMEA airflag ist eine innovative Werbefahne und brandneu auf dem Markt.

Aber warum sollte es unbedingt die Trichterform sein? Für das „umgedrehte“ Design des Schirms gibt es einige schlüssige Gründe, wie wir erfahren durften. Und manche sind so einfach wie genial: „Jeder kennt diesen unangenehmen Moment, wenn es regnet und man aus irgendeinem Grund unter dem Schirm weggehen muss. Je nachdem, wie das Wasser abfließt, bekommt man da schon mal eine ordentliche Ladung Wasser in den Nacken. Das wollten wir mit dem IPOMEA® simplex vermeiden. Durch seine Trichterform fließt das Wasser zur Mitte hin und sickert durch den hohlen Schaft ab“, erklärt uns Sebastian Koch. Das ist aber nur einer der Vorteile. Auch die Luftzirkulation – insbesondere an heißen Event-Tagen – ist unter dem Großschirm von IPOMEA viel besser, da sich die Luft nicht staut. Und hübsch anzusehen ist es obendrein, wenn gleich mehrere der Großschirme aneinandergereiht die Eventlocation schmücken. Apropos schmücken: Der IPOMEA® simplex sieht ja schon bei Tageslicht wirklich toll aus – doch am Abend enthüllt er seine ganze Pracht, denn er ist mit einem LED-System ausgestattet, das ihn in den verschiedensten Farben erstrahlen lässt. Wenn das nicht schon genug wäre – die Innovation geht weiter: Es ist möglich, ein Lautsprecher-System in den Eventschirm zu integrieren und somit auch eine musikalische Beschallung zu realisieren.

Die Membran des IPOMEA® simplex ist individuell gestaltbar und auf das  Corporate Design eines Unternehmens anpassbar.

IPOMEA gibt Gas – brandneue weitere Produkte

Ipomea Großschirm weitere Produkte: Ipomea Loop

Fesselndes Design: Die neue, stilvolle IPOMEA loop zieht garantiert auf jedem Event die Aufmerksamkeit auf sich.

Immer mit Vollgas und vor allem Leidenschaft dabei – so haben wir das Team von IPOMEA kennengelernt. Deswegen ist es für uns auch kein Wunder, dass es nicht allein bei dem Großschirm bleiben sollte. Das Unternehmen hat in diesem Jahr bereits zwei weitere, brandneue Produkte auf den Markt gebracht: die IPOMEA® airflag und IPOMEA® loop. Bei ersterem handelt es sich um eine Evolution der Werbefahnen, bei zweiterem um eine außergewöhnliche Design-Lampe, die uns ein wenig an eine Konstruktion aus Hula-Hoop-Reifen erinnert. Dass so viel Innovation mit tollen Auszeichnungen belohnt wurde, freut uns für das Team. Anfang des Jahres durfte das Unternehmen den iF design award entgegennehmen und vor wenigen Wochen wurde der Großschirm IPOMEA® simplex mit dem Red Dot Design Award 2015 ausgezeichnet.

Wir sind gespannt, was noch alles kommt und welche Blumen, Pflanzen oder Bäume für das nächste innovative Produkt als Inspiration dienen.