Full-Service Eventtechnig L&S Sommerfest

Full-Service Eventtechnik von L&S: Von Palmen bis zum Sicherheitskonzept

Das haben Sie sich doch sicher auch schon einmal gefragt: Was würden Sie sagen, wenn eine Fee Sie nach einem Wunsch fragt, den sie sofort erfüllen würde? Ich brauche da nicht lange überlegen, vor allem, wenn ich im Moment ins kalte Novembergrau blicke. „Sommer! Sofort und für immer!“ würde ich der Fee antworten und mich freuen auf Sonne, laue Nächte und vor allem eins, das ich am Sommer ganz besonders mag: die vielen Sommerfeste, die der Sommer mit sich bringt. Und ich habe das Glück, dass ich berufsbedingt viele solcher Feste feiern darf, was mich immer ganz besonders freut. Ein Sommerfest in diesem Jahr ist mir besonders in Erinnerung geblieben: Das Maschinenbauunternehmen Windmöller & Hölscher lud seine Mitarbeiter und ihre Familien (rund 4.500 Gäste) zu einem Sommerfest an den Firmensitz in Lengerich ein – als Dankeschön für besonders gute Geschäfte. Und ich durfte auch kommen! Die Full-Service Eventtechnik, also die komplette Organisation des Großevents, hatte das Unternehmen für Veranstaltungs- und Messetechnik L&S übernommen. Mich hat interessiert, wie es bei einem solchen Fest eigentlich hinter den Kulissen läuft – und was alles zur Full-Service Eventtechnik dazugehört. Deshalb habe ich Projektleiter Stefan Werthmöller von L&S besucht, um zu hören, was bei L&S in Sachen Full-Service Eventtechnik alles möglich ist und welche Herausforderungen so ein großes Fest mit sich bringt.

Nur das Wetter konnte L&S nicht planen

Große Bühne mit großer LED-Wand - macht große Wirkung!

Große Bühne mit großer LED-Wand – macht große Wirkung!

„Die größte Herausforderung war das Wetter“, lacht Stefan Werthmöller. „Und die Tatsache, dass wir vom Baby bis zur Oma die Familienmitglieder jeden Alters glücklich machen wollten.“ Schließlich sollte das Fest für die gesamte Familie sein. Und wie gelingt das? „Ganz einfach, wir haben eben für jeden etwas geboten!“, erklärt mir der Experte. Mit der Full-Service Eventtechnik betraut, hatte das Unternehmen zum Beispiel mehrere Bühnen organisiert: eine Haupt-Bühne mit 140 Quadratmetern Platz, darüber ein Skyliner-Überdachungssystem gegen Sonne oder Regen (leider wurde es dann doch als Regenschutz gebraucht!) und riesiger LED-Wand, eine Bühne für Kinder, die die Kinder am Ende der Show selbst singend stürmten, eine DJ-Stage und eine Unterhaltungsbühne mit Kabarettprogramm.

Full-Service Eventtechnik: Von Palmen bis zum Sicherheitskonzept

Sogar einen Autoscooter hatte L&S organisiert.

Sogar einen Autoscooter hatte L&S organisiert.

Es gab echten Sand und Palmen, eine Kicker-Ecke, Boulder-Möglichkeiten, einen Autoscooter, Hüpfburgen, einen Segway-Parcours, und und und – jetzt im Gespräch mit Herrn Werthmöller stelle ich fest, dass ich gar nicht alle Attraktionen auf dem Sommerfest gesehen habe! Anders im (überdachten) Food Court: Dort habe ich gefühlt jede einzelne Attraktion am eigenen Leib probiert. Nämlich Streetfood an 15 verschiedenen Essensständen. Untermalt von loungiger Entspannungsmusik habe ich mich durch die Meile probiert – nach den frittierten Mars-Riegeln habe ich am Ende aufgegeben. Aber auch das, was die Besucher nicht direkt sehen oder ausprobieren konnten, hat L&S im Rahmen der Full-Service Eventtechnik übernommen – das sind schließlich die Kernkompetenzen des Unternehmens: Beleuchtung, Tontechnik, Video, Sicherheit, Strom- und Wasserversorgung, baubehördliche Prüfungen, und überhaupt das gesamte Konzept für die Großveranstaltung.

Das Sommerfest von oben - die Full-Service Eventtechnik hatte L&S übernommen.

Das Sommerfest von oben – die Full-Service Eventtechnik hatte L&S übernommen.

Und es gab noch eine weitere Herausforderung zu meistern: Das Fest fand mitten im laufenden Betrieb von W&H statt, damit waren die Zeitfenster für Auf- und Abbau klein. Eventaufbau und Produktionsbetrieb durften sich nicht in die Quere kommen. Dafür waren 45 L&S-Mitarbeiter im Schichtdienst bis tief in die Nacht fleißig. Urlaub gab es danach keinen, denn die nächste Veranstaltung, für die L&S die Full-Service Eventtechnik übernommen hatte, stand an. Auch jetzt, nach dem Sommer, ist an ruhigere Zeiten bei L&S nicht zu denken. Jubiläen, Einweihungsfeiern, Kundeneinladungen, Tage der offenen Tür und auch bald Weihnachten sind immer ein Grund, ein großes Firmenfest zu feiern.

Und obwohl das Sommerfest schon ein paar Monate her ist, merke ich Werthmöller immer noch an, wie stolz er auf sein Unternehmen und seine Mitarbeiter ist. Und dazu hat er auch allen Grund.