Sommerfest

So gestalten Sie das perfekte Sommerfest

Thema Sommerfest – sind wir mal ehrlich: Die beste Jahreszeit zum Feiern ist und bleibt der Sommer. Nie erfrischt ein Bier mehr als bei 30 Grad in einem Liegestuhl im Schatten eines Baumes. Und wirklich selten klingt Live-Musik besser als auf einer grünen Wiese, wenn die Abendsonne am Himmel ein Feuerwerk von Orange- und Rottönen abbrennt. Damit Sie vorbereitet sind, wenn der Sommer vor der Tür steht, verraten wir Ihnen jetzt schon, wie Sie das perfekte Sommerfest ausrichten.

So viel vorweg: Wer zu viel mit seinem Kerngeschäft zu tun hat, als dass er sich intensiv mit der Partyplanung beschäftigen könnte, der sollte sich professionelle Unterstützung holen und eine Eventagentur engagieren. Die entwickelt nach Ihren Wünschen im Handumdrehen ein Konzept, das Sie und Ihre Gäste begeistern wird. Sie brauchen sich um nichts weiter kümmern und müssen nur noch das Event genießen.

Falls Sie aber lieber selber gestalten, aussuchen und zupacken wollen, ist das Branchenverzeichnis von memo-media das ideale Werkzeug für Sie. Das Angebot ist mit seinen über 20.000 Einträgen aus den verschiedensten Bereichen riesig und bietet wirklich für jeden Geschmack und Anlass die richtigen Partner und Ideen.

Schon mal ein Sommerfest auf einer Burg gefeiert?

Am Anfang aller Planungen steht die Frage, für wen Sie das Sommerfest ausrichten. Haben Sie Ihre Aktionäre zu einem Cocktail-Empfang in den Garten einer Villa eingeladen? Veranstaltet Ihre Firma ein zünftiges Sommerfest für ihre Mitarbeiter? Oder freuen sich 100 Kindergartenkinder auf einen Tag mit Spiel und Spaß und leckeren Pommes? Jede Zielgruppe hat andere Vorstellungen, wie das perfekte Sommerfest aussieht. Da sind Einfühlungsvermögen und Kreativität gefragt.

Das geht schon bei der Suche nach dem richtigen Veranstaltungsort los. Die meisten Sommerfeste finden auf dem Firmengelände, der Sportanlage oder einem öffentlichen Platz statt. Das ist unkompliziert, günstig und dank einer Vielzahl verschiedener Gestaltungsmöglichkeiten ein guter Weg, um ein tolles Event auf die Beine zu stellen. Wie wäre es zur Abwechslung aber mal mit einer ganz besonderen Location? Von einer Feier in einem Freizeitpark, in einer alten Fabrikhalle oder sogar auf einer Burg würden Ihre Gäste ganz sicher noch im nächsten Sommer schwärmen.

Genau so wichtig ist die Frage nach dem passenden Unterhaltungsprogramm. Schwung in den Laden bringen Sportangebote wie Surfriding, Wasserspiele, Sumo-Wrestling, House-Running, Go-Kart-Fahren oder Golf. Das macht nicht nur jedem Spaß, sondern bringt Ihre Gäste auch auf spielerische Art und Weise zusammen. Denn wer schon beim Kegeln in einem Team um Punkte gekämpft hat, kann auch später im Partyzelt viel besser zusammen feiern.

Ohne gutes Essen und Musik geht gar nichts

Wer sein Sommerfest in diesem Jahr unter das Motto „Fußball-Weltmeisterschaft 2014“ stellen will, findet in unserem WM-Special  zahlreiche Veranstaltungsideen rund ums schwarz-weiße Leder – vom XXL-Tischkicker bis zum Public Viewing. Aber auch, wenn Sie gar nichts mit Fußball am Hut haben, bietet das memo-media-Verzeichnis eine Reihe interessanter Alternativen. Ein Zauberer beispielsweise kann nicht nur ein junges Publikum in Staunen versetzen, sondern auch Erwachsene begeistern – genau wie ein Comedian oder ein Kabarettist. Schließlich lacht jeder gerne, da spielt das Alter keine Rolle.

Was fehlt noch? Klar, das Catering. Essen hält Leib und Seele zusammen und hat auch bei einem Sommerfest absolute Priorität. Das Gute bei einer solchen Art von Event ist, dass Sie hier nichts verkehrt machen können. Die Fastfood-Dauerbrenner Pommes, Pizza und Hamburger sind in vielen Fällen eine gute Lösung, aber Ihre Gäste werden sich ganz sicher auch über die eine oder andere außergewöhnliche Idee freuen. Fingerfood zum Beispiel gibt es in den verschiedensten Varianten und ist außerdem voll im Trend.

Last but not least: gute Musik. Auch hier darf es ruhig mal etwas Besonderes sein. Was glauben Sie, wie begeistert Ihre Gäste von einer 20-köpfigen afrikanischen Tanz- und Trommelgruppe wären. Das hat Eventcharakter, sorgt für gute Laune und bringt sogar Tanzmuffel in Bewegung. Der musikalische Klassiker auf Sommerfesten ist die Coverband. Wer ein volles Partyzelt erwartet und die Stimmung zum Kochen bringen will, macht hier absolut nichts verkehrt. Jeder kennt die Lieder und jeder kann mitsingen und mittanzen. Die besten Voraussetzungen also für eine ausgelassene Partynacht. Oder aber Sie entscheiden sich für einen DJ, der entspannte Beats auflegt, während Ihre Gäste frische Cocktails schlürfen. Das Leben ist schön. Vor allem im Sommer.