Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Goldener Clown in Monte-Carlo für das Traumpaar Merrylu und Jozsef Richter

Zu Beginn jeden Jahres geben sich die Circus-Festivals die Klinke in die Hand und ziehen Circus-Liebhaber in ihren unwiderstehlichen Bann. Vom 18. bis 28. Januar traf sich die Szene in Monte-Carlo und erlebte mit Prinzessin Stéphanie und ihrer Circus-begeisterten Familie ein sehenswertes Festival.

Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Merrylu und Jozsef Richter beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Im wahrsten Sinne ein Traum – das Pas-de-Deux von Merrylu und Jozsef Richter war artistisch und auch emotional das Highlight beim 42. Internationalen Circusfestival von Monte-Carlo. Graziös und ästhetisch glitt Merrylu um den Körper ihres auf dem Pferd stehenden Mannes oder stand Kopf auf Kopf mit ihm auf dem galoppierenden Pferd, um nur einige der wunderschönen Kunststücke auf dem Rücken der Pferde zu nennen. Zu Recht gewannen die beiden den Goldenen Clown 2018.

Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Auch hat die Familie Richter mit ihrer temperamentvollen Jockey-Reiterei und einem Exoten-Tableau von 30 Tieren mit Elefanten, Zebras, Pferde, Lamas und Giraffe dazu beigetragen, den 250. Geburtstag des Circus repräsentativ zu vertreten und zu feiern!

 

Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Die Akrobatik-Gruppe aus Shanghai beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Den zweiten Goldenen Clown erhielten in Monte-Carlo die zwölf Equilibristen der Akrobatikgruppe aus Shanghai. Menschliche Handstandpyramiden mit bis zu neun Personen – alle in Einarmer-Handständen – sind kaum zu toppen. Ihre äquilibristischen Bilder sind in ihrer Leistung einmalig.

Die drei Silbernen Clowns von Monte-Carlo gehen an…

Drei Silberne Clowns wurden in diesem Jahre an folgende Nummern verliehen: an die russischen Reprisenclowns Prosvimin mit klassischen Entrèes wie Schwanensee. Sie wurden damit auch für ihr Lebenswerk geehrt.

Den zweiten Silbernen Clown gewann das tschechische Duo Stauberti mit einer sensationellen Perch-Nummer, bei der Dimitri seine Nichte Nancy,  die auf der zehn Meter hohen Perchstange im Handstand steht, mit der Stirn balanciert und dabei noch jongliert. Ein wohlverdienter Preis für die Nachkommen einer Circusfamilie in der vierten Generation.

beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Das Duo Staubeti beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

 

 

Ebenfalls Silber an das Duo Ballance aus Rumänien, das eine unglaublich kraftvolle Hand-auf-Hand-Äquilibristik im Stile der legendären Alexis Brothers zeigte. Constantin und Dan vollführen einen schwierigen Handstandtrick nach dem anderen, ohne die Körper auf dem Boden abzusetzen.

beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Das Duo Ballance beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Der legendäre Trick, bei dem der Partner im Handstand auf den Waden des anderen steht und der nur durch seine Bauchmuskeln die Beine hoch und runterbewegt, durfte natürlich nicht fehlen und brachte Standing Ovations.

Die fünf Bronzenen Clowns erhielten bei der Gala in Monte-Carlo  die folgende Nummern:

Das Duo 2-Zen-O mit einer ganz raffinierten Requisitenidee, einem sogenannten doppelten Cyr. Das ineinander geflochtene zweifache Cyr-Rad bot dem Duo als Luftrequisit viele variable Möglichkeiten der Luftakrobatik.  Jonathan Morin und Marie Eve Bisson glitten mit ihren Körpern an dem Luftgerät entlang und kreierten ein akrobatisches Luftballett zu dem Song “ I don’t want to miss a thing.“

Die sieben Einrad-Artistinnen auf Hochrädern der Akrobatiktruppe aus der Mongolei, die in ihren bunten Kostümen mit Pagodenschalen jonglieren und sich diese in den verschiedensten schwierigen Variationen zuwarfen und auffingen. Ein farbenfrohes Zusammenspiel von Harmonie und Balance.

beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Die sieben Einrad-Artistinnen auf Hochrädern der Akrobatiktruppe aus der Mongoleibeim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Die russische Truppe Vavilov in Frack und Zylinder als Zombies geschminkt. Sie voltigieren mit Schrauben, Pirouetten und Saltos ihre Partner auf und von einer in der Kuppel pendelnden Plattform durch die Luft. Sie landen teils auf den Schultern ihrer Partner in der Manege und werden mit den Händen in Saltos wieder zurückkatapultiert.

Der erst 21-jährige charmante Spanier Michael Ferreri, der 2016 beim European Youth Circus in Wiesbaden Gold gewann und danach eine Saison beim Schweizer Circus Knie beschäftigt war, begeisterte das Publikum mit seiner mitreißenden Balljonglage. Er ließ im rasanten Tempo neun Bälle durch die Luft fliegen und erntete Standing Ovations. Was für eine Karriere!

Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Michael Ferreri beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Die Heroes – acht Männer im weißen Frack am fliegenden Trapez auf zwei Ebenen und einer Schaukel. Sie fliegen äußerst sauber und in sehr langen Bahnen und kombinieren klassisches Trapez mit Luftvoltige. In ihrem Repertoire ist natürlich der dreifache Salto Mortale. Sie sind übrigens für eine andere Trapeznummer eingesprungen, deren Fliegerin sich verletzt hatte.

Ein harmonisches Circus-Festival in Monte-Carlo

Insgesamt 250 Artisten aus 17 Ländern sorgten für ein sehr harmonisches Festival in Monte Carlo. Die Truppe Bingo aus Kiew inszenierte ein sehr kreatives, aufregendes Opening, ein artistisches Potpourri aus Circus und Jahrmarktszenen, welche die 250 Jahre Circusgeschichte lebendig widerspiegelte. Sie wurden dafür mit einem Sonderpreis der Jury geehrt.

Happy Birthday Circus – Congratulations Monte-Carlo

Das 43. Internationale Circus Festival von Monte-Carlo findet vom 17. bis 27. Januar 2019 statt. Online-Reservierungen sind ab März 2018 möglich.

Weitere Impressionen:

beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

beim Circus-Festival Monte-Carlo 2018

Monte-Carlo 2018

Monte-Carlo 2018

Zu der Website des Circus Festival von Monte-Carlo geht es hier: http://www.montecarlofestival.mc/de/