16.05.2014

Zukunft braucht Raum

Zukunft braucht Raum Eröffnung des neuen Porsche Zentrum in Mannheim

marbet realisiert Eröffnungsveranstaltung des neuen Porsche Zentrum in Mannheim mit spektakulärer Präsentation des neuen Porsche Macan.


Das von marbet inszenierte Konzept ging auf: Das neue Porsche Zentrum Mannheim begrüßte an den drei Eröffnungstagen Anfang April ca. 5.000 begeisterte Besucher.



Die festliche Einweihung des zur Penske Gruppe gehörenden Autohauses begann mit einer Abendveranstaltung für die rund 1.800 geladenen Gäste. Handelt es sich bei dem neuen Porsche Zentrum um eines der größten in Deutschland, lag hier schon eine der spannendsten Herausforderungen für die mit dem Full-Service beauftrage Agentur marbet. Alle 1.800 geladenen Gäste sollten die gesamte Inszenierung, angefangen von der Eröffnungsrede von Christian Boe, dem Geschäftsführer des Porsche Zentrum Mannheim, sowie die Interviews, die musikalischen Highlights und auch die Präsentation des neuen Gelände-Porsche Macan hautnah und eindrucksvoll miterleben. Das setzte ein ideales Raum- und Technikkonzept sowie eine clevere Organisation voraus. Christian Boe, Geschäfts-führer des neuen Porsche Zentrum Mannheim: „Mit der Unterstützung der Agentur marbet ist es uns gelungen, eines der modernsten Porsche Zentren Europas eindrucksvoll zu eröffnen. Das Motto „Zukunft braucht Raum sich zu entfalten“ wurde erlebbar umgesetzt.“



Über die im ganzen Autohaus auf verschiedenen Ebenen angebrachten Screens konnten die Gäste dann auch die Faszination der Marke Porsche und die spektakuläre Inszenierung miterleben: Mit einer aufregenden Medienproduktion und mittels illusionierter Anlieferung per Hubschrauber und Pyrotechnik wurde der neue Porsche Macan aus dem Außenbereich bis ins Publikum zum Anfassen gebracht. Nach dem Porsche Macan überraschte ein weiterer Star das Publikum, in dem sich auch Roger Penske, der Inhaber der Penske Automotive Group, Klaus Zellmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH, Michael Grötsch, Bürgermeister der Stadt Mannheim, der deutsche Rennfahrer Timo Bernhard und der ehemalige Mercedes Sportchef Norbert Haug befanden: der erfolgreiche Mannheimer Popstar Laith Al-Deen.



Am zweiten Tag hatte dann die Öffentlichkeit die Gelegenheit, die Räumlichkeiten des neuen Porsche Zentrums mit insgesamt rund 6.000 m² Geschossfläche zu erkunden. Hierzu wurde der Innenbereich über Nacht komplett zur Ausstellungs- und Informationslandschaft zurückgebaut. Die Porsche Erlebniswelt im Außenbereich mit einem zehn Meter hohen Klettergarten sowie auch eine 911er Fotostrecke waren Teile des Rahmenprogramms für die großen und kleinen Sportwagenfans.



Die knapp einhundert Porsche-Fahrzeuge, die am dritten Tag gemeinsam das neue Porsche Zentrum in Mannheim ansteuerten, bildeten schließlich das Schlusslicht der Eröffnungsfeierlichkeiten. Während eines Frühstücks hatten auch die rund 200 Mitglieder des Porsche-Clubs Kurpfalz noch die Möglichkeit zur exklusiven Besichtigung der neuen Räumlichkeiten des Sportwagenherstellers.



„Bereits die Marke Porsche definiert schon den hohen Anspruch an eine Veranstaltung. Mit der Umsetzung der Eröffnung und der zeitgleichen spektakulären Vorstellung des neuen Gelände Porsche Macan haben wir in den Geschäftsbeziehungen zu Porsche wieder einen Meilenstein gesetzt“, meint Mathias Schiemer, Bereichsleiter Sales & Sponsoring bei der marbet. „Unser Dank für die erfolgreiche Veranstaltung gilt auch den Sponsoren Pernod Ricard, Geldermann Sekt, Welde Bier, dem Weingut Zimmermann-Graef & Müller und de Beukelaer“, so Schiemer weiter.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht