Bild zu Zauberwettbewerbe als Schwungrad für die Ingolstädter Zaubertage
(Bildquelle: Dan & Nat Image)
Topas

Zauberwettbewerbe als Schwungrad für die Ingolstädter Zaubertage

vom 23.10.2022 veröffentlicht über meinMemo

Jubiläumsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Magischen Zirkel

Vor 25 Jahren hat Sven Catello die Ingolstädter Zaubertage ins Leben gerufen. Die Initialzündung dafür waren die Teilnahme von ihm und seinem Bruder bei den Wettbewerben des Magischen Zirkels von Deutschland und daraufhin die Weltmeisterschaften, bei denen die beiden unter ihrem Künstlernamen Sven Catello & Dario den dritten Platz in der Sparte Großillusionen belegten. Da sie bei diesen Fachvergleichen viele Künstler kennengelernt und Freundschaften geschlossen haben, war es ein Leichtes in den Folgejahren immer wieder die besten Magier nach Ingolstadt zu holen. Hierbei traten auch so prominente Namen auf wie Sascha Grammel und Andreas Ehrlich von den Ehrlich Brothers.

Auch in diesem Jahr ist wieder einer der besten Zauberer der Welt dabei. Topas wurde Vizeweltmeister mit 15 Jahren und drei Jahre später sogar der jüngste Weltmeister im Bereich Manipulation. Dieses Jahr wurde ihm von der Weltorganisation der Magier ein Spezialpreis für Kreativität und künstlerische Vision in der Zauberkunst verliehen, was eine der größten Auszeichnungen darstellt, die man als Zauberer erhalten kann.

Alle genannten Zauberkünstler haben eins gemeinsam – sie haben in ihren jungen Jahren erfolgreich die deutschen Jugendmeisterschaften bestritten. Diese Veranstaltung des Magischen Zirkels findet 2022 zeitgleich zu den Zaubertagen in Ingolstadt statt. Und bestimmt nehmen auch hier wieder Künstler teil, die zukünftige Stars in ihrem Metier werden können. Bei der „Gala der Illusion“ am 29. Oktober sind auch Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs zu sehen und Topas wird als Moderator durch den Abend führen. Bei den Ingolstädter Zaubertagen ist er an vielen Stellen zu sehen. Beim „Magic Dinner“ im Hotel Domizil, im Westpark und schließlich in Eichstätt mit seinem Soloprogramm „Magic & Comedy“.

Der zweite Gaststar des Festivals ist David Goldrake. Er hat geschafft, wovon viele Zauberer träumen – eine eigene Show in Las Vegas. Diese fand im Tropicana Casino statt und wurde als „Best Magic Show“ ausgezeichnet. Der „International Man of Mystery“ zeigt bei den Zaubertagen sein einmaliges Talent, moderne Zauberkunst mit viel Energie und Publikumsnähe zu realisieren.

Das komplette Programm gibt es unter: www.zaubertage.de