01.09.2021

Wie in alten Zeiten und doch neu: Die Veranstaltungsbranche trifft sich auf dem MEET GERMANY SUMMIT in Berlin

Wie in alten Zeiten und doch neu: Die Veranstaltungsbranche trifft sich auf dem MEET GERMANY SUMMIT in Berlin
(Bildquelle: MEET GERMANY // Fotograf: Valentin Paster)

MEET GERMANY mit erfolgreichem hybriden SUMMIT in Berlin. Der Auftakt der Veranstaltungsreihe war emotional, die Wiedersehensfreude und Möglichkeit, sich persönlich auszutauschen, standen in jedem Programmpunkt im Fokus.


Am 25. und 26. August drehte sich alles um “The [R]Evolution of Business | People, Technology & Planet”. Die Veranstaltungstage waren vielseitig und hybrid gestaltet: Von interaktivem Forum, informativen Aussteller Präsentationen von Vertretern aus Berlin, Brandenburg sowie nationalen und internationalen Destinationen, einer stimmungsvollen Abendveranstaltung „NIGHT“, spannenden Bustouren durch die Berliner Location- und Hotel-Szene sowie gezielten Netzwerk- und Interaktion Slots war für jeden Fachbesucher etwas dabei.

„An meinem Stand stehen die Besucher Schlange – wie habe ich das vermisst“
Dieser O-Ton des „Dresdner Convention Bureaus“, Aussteller auf dem SUMMIT, ist bezeichnend für die Stimmung vor Ort. Die Erwartungen des Veranstalters MEET GERMANY wurden übertroffen. Das Interesse an der Veranstaltung war groß – gleichermaßen bei Ausstellern, Speakern und Fachbesuchern. „Tatsächlich wieder live und persönlich“ ist der Satz, der sich mit der Bekanntmachung des Events schnell durchsetzte. „Ob 15 Stunden Anreise aus Österreich, 7 Stunden aus Hamburg – unsere Branche wollte unbedingt nach Berlin.“, so Tanja Schramm, CEO MEET GERMANY und Veranstalterin. „Neben den aktuellen Hygieneauflagen konnte selbst der Bahnstreik Fachbesucher wie Aussteller nicht vom SUMMIT abhalten. Alle Programmangebote waren gut gefragt. Wir sind wirklich überwältigt vom Interesse aller Beteiligten.“

Gemeinsam mit visitBerlin, 2bdifferent, der Eventagentur Time Change und mehr als 80 Ausstellern begrüßte MEET GERMANY an beiden Tagen über 520 Fachbesucher, davon über 350 analog. Über 200 Branchenvertreter besuchten das FORUM und über 100 Veranstaltungsplaner nahmen an den angebotenen Bustouren teil. Über 170 Personen feierten den SUMMIT Auftakt auf der „NIGHT“. Die Zusammensetzung aller Beteiligten war vielfältig und sorgte somit für einen hochwertigen Austausch: Vertreter von Unternehmen aus Wirtschaft und Kultur, Verbänden, Non-Profit-Organisationen, Marketing- und Eventagenturen, Dienstleistern sowie von den Fachmedien.

Inhaltlich fokussierte sich das SUMMIT auf Vernetzung, die Zukunft der Branche nach der Pandemie, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Weiter wurde viel auf den Transfer von persönlichem Wissen und Erfahrung gesetzt.

Ein Format stach überraschend hervor. Nicht nur, weil es zum Schmunzeln führte, sondern einfach ehrlich war: Ob eine willensstarke Nebelmaschine zum Feuerwehreinsatz führte oder diverse Widrigkeiten bei der Planung von Kundenveranstaltungen auch professionelle Eventplaner an ihre Grenzen brachte, beim FUCKUP MORNING im The Student Hotel sorgten Branchenvertreter gleichermaßen für Lacher wie Verständnis.

Ebenfalls gefragt war die virtuelle DIGISTAGE mit ihren futuristischen, wirklich coolen Themen. Die Ideen waren kreativ und am Puls der Zeit. Auch hier zeigte sich das tiefe Bedürfnis der Branche, wieder agieren zu wollen. Und, dass - trotz des Wunsches nach anlogen Events - der Wissensdrang nach digitalen Möglichkeiten ungebrochen ist und bleiben wird.

Die von Hanse Mondial und der Agentur zeitreisen unterstützten Bustouren boten neben den bewährten Berliner Location Highlights auch brandneue Locations und ein manchmal durchaus sportliches Programm: Der Weg auf die Kuppel des Französischen Doms an der Französischen Friedrichstadtkirche war hoch, der Ausblick über Berlin und der Einblick in die neu renovierte Location waren eine großartige Belohnung. Weiter begeisterten Locations wie die Heeresbäckerei, die Hurricane Factory, die RBB Dachlounge, everyworks, DEEP Eventlocation oder das Wintergarten Varieté und viele mehr.

Emotion pur
Nach dem FORUM im AXICA Kongress- und Tagungszentrum sowie der TOUR war ein weiteres Programm Highlight die „NIGHT“ im Humboldt Carré. Warum diese Abendveranstaltung so besonders war? Weil Branchenfreunde sich wieder treffen durften, mit allen Sinnen fühlen, hören, sprechen, sehen und schmecken. Für Tränen in den Augen sorgte das Brass & Beats Ensemble des nachhaltig agierenden Berlin Show Orchestra. Nicht etwa, weil die Musik traurig war. Nein, weil man Musik wieder zusammen erleben durfte. „Wie berührend es war, beim ersten Klang des Orchesters die Freude in den Gesichtern unserer Gäste zu sehen. Wunderbare Musik, beste Gespräche, ein gutes Getränk dazu – wie in alten Zeiten. Und mit Abstand und Maske doch neu. Großen Dank hier an Stefan Lohmann (Sustainable Event Solutions) und btl next, die diese Einlage ermöglicht haben.”, so Tanja Schramm. “Außerdem freue ich mich riesig, dass Kofler & Kompanie mit ihrer neuen Geschäftsführung Konstantina Dagianta und Branco Cucic wieder Gesicht zeigt.”

Wer übrigens dachte, die zweite und letzte Abendveranstaltung sei zum Ausruhen, lag falsch. Im mydays Erlebniswerk hieß es anschnallen, losfliegen oder losfahren. Bei den heimlichen Rennfahrern oder Piloten unter den Gästen sorgten die Fahrten an Simulatoren für ordentlich Adrenalin.

„Zwei aufregende, emotionale und wichtige Tage sind zu Ende gegangen. Wir sind sehr dankbar über das Interesse an unserer SUMMIT Reihe und den Zuspruch für neue Wege.

Weiter sind wir wirklich froh, unglaublich gute und vor allem mutige Partner an unserer Seite zu haben. Ob schon zu analogen Zeiten und jetzt in der hybriden Eventwelt – es ist spannend und wertvoll, gemeinsam mit Partnern Herausforderungen anzunehmen, auszuprobieren, zu wagen und zu wachsen. So konnten wir dank FastLane und seinem modernen, kontaktlosen Akkreditierungssystem für eine sichere Veranstaltung sorgen. Herzlichen Dank auch an Konstanze Agatz, NIKKUS Digital Solutions, AXICA Kongress- und Tagungszentrum, Eventwide Berlin, Flower and Art, Doo, vidivent, Unusual Thinkers, easyCube, Sandra Pabst und alle weiteren Partner.

MEET GERMANY on tour:
Die MEET GERMANY SUMMIT Tour 2021 geht weiter:
21. bis 23. September MEET EUROPE EVENT in Switzerland
27. bis 28. Oktober MEET GERMANY SUMMIT in NRW
17. bis 18. November MEET GERMANY SUMMIT in Rhein-Main
8. bis 9. Dezember MEET GERMANY SUMMIT in München

Quelle bzw. Informationen von:

D-10963 Berlin
MEET GERMANY Netzwerk für die MICE & Business Travel
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht