21.05.2012

Welcome to Germany – mac sichert sich Etat der Deutschen Zentrale für Tourismus

Welcome to Germany – mac sichert sich Etat der Deutschen Zentrale für Tourismus

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), Frankfurt am Main, wirbt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für das Reiseland Deutschland im In- und Ausland.


Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), Frankfurt am Main, wirbt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für das Reiseland Deutschland im In- und Ausland. Sie annonciert damit eine der größten und attraktivsten Marken – das Reiseland Deutschland. Anfang des Jahres sicherten sich die Messeexperten von mac, Langenlonsheim, den Zweijahresetat für die europaweite Umsetzung des DZT-eigenen Stand-konzeptes. Neben der Realisierung des Standbaus auf voraussichtlich 30 touristischen Fach- und Besuchermessen in unterschiedlichen Größen und Gestaltungen umfasst der Auftrag auch die gesamte Logistik, Lagerung sowie die Instandhaltung des Materials während der Vertragslaufzeit.

Bei ihren Marketingaktivitäten verfolgt die DZT zwei Ziele: Sie will das Reiseaufkommen nach und in Deutschland fördern und das positive Image des Reislandes Deutschland steigern. Ihr erstes großes Messeereignis in diesem Jahr war für die DZT das „Heimspiel“ auf der Berliner ITB, die vom 7. bis zum 11. März stattfand. Auf der führenden Fachmesse der internationalen Tourismuswirtschaft bietet der DZT-Stand regelmäßig die Plattform für die politischen Entscheidungsträger im deutschen Tourismus. So gehören das „Parlamentarische Frühstück“ und der „Parlamentarische Abend“ als Get-together der Branche zum festen Bestandteil jeder ITB. 2012 legt die DZT auf Messen sowie beim gesamten Auslandsmarketing ihre Themenschwerpunkte auf Deutschland als Geschäftsreiseziel sowie als Destination für Wein, Genuss und Natururlaub. Weiterhin stehen 800 Jahre Thomanerchor, der 300. Geburtstag Friedrich des Großen und die dOCUMENTA 13 in Kassel im Fokus. In den Außenbereichen des ITB-Standes präsentierten sich die Partner der DZT – unter anderem das Deutsche Weininstitut, mit dem 2012 das „Weinland Deutschland“ in gemeinsamen Kampagnen vermarktet wird. Unter dem Motto „Kulinarisches Deutschland“ wurde außerdem das Thema „Genießerland Deutschland“ vorgestellt.

Ein Plus bei den Fachbesuchern, mehr Geschäftsabschlüsse der Aussteller und eine große Nachfrage nach dem ITB Berlin Kongress prägten die 46. Auflage der ITB Berlin. 113.000 Fachbesucher informierten sich bei 10.644 Ausstellern aus 187 Ländern über alle Segmente der internationalen Reiseindustrie. Zudem nutzten fast 60.000 Privatbesucher das Messewochenende, um sich über Urlaubsziele und neue Reiseangebote zu informieren. Die nächste ITB Berlin findet vom 6. bis zum 10. März 2013 statt.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht