29.05.2012

Wanderausstellung zum 100. Todestag von Karl May

Wanderausstellung zum 100. Todestag von Karl May Auf den Spuren von Karl May

Anlässlich des 100. Todestages von Karl May gibt es deutschlandweit eine Wanderausstellung passend zum Thema. „Westernbedarf Halang“ unterstützt die Veranstalter bei der Gestaltung verschiedener Szenerien.


Seit Januar 2012 macht die Karl May Wanderausstellung in verschiedenen Orten deutschlandweit Station. Mit der Ausstellung wird der 100. Todestag von Karl May, einem der bedeutendsten Schriftsteller Deutschlands, begangen.

Besucher können sich auf der Ausstellung noch einmal über das Leben Karl Mays informieren oder sich aktiv selbst am Goldwaschen probieren. Verschiedene Szenerien seiner Werke werden auf kleinen Flächen nachgestellt. So können die Besucher unter anderem in die Abenteuer von „Der Ölprinz“ oder „Der Schatz im Silbersee“ eintauchen.

Die Freiberger Firma „Westernbedarf Halang“ unterstützt die Veranstalter der Wanderausstellung bei der Gestaltung der Szenerien mit Hilfe von Planwagen, Winnetou, Kanu, Goldwäsche und weiteren Dekorationselementen.

Demnächst kann die Ausstellung im Kaufpark Eiche in Berlin (30.05. – 09.06.2012) sowie im Flora Park in Magdeburg (09.07. – 21.07.2012) besichtigt werden. Im Verlauf des Jahres folgen dann noch die Stationen Ingolstadt, Gera, Düsseldorf und Köln.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht