24.11.2021

Veranstaltungskaufleute einfach besser digital ausbilden

Veranstaltungskaufleute einfach besser digital ausbilden

100PRO präsentiert azubi:web als digitale Lernplattform für die zeitgemäße Ausbildung


Gemeinsam mit der Lernplattform azubi:web revolutioniert 100PRO – Die Ausbildungsinitiative der Veranstaltungswirtschaft die Ausbildung in der Veranstaltungsbranche. Mit der Verankerung der Lerninhalte des Ausbildungsberufes Veranstaltungskaufmann/-frau in das digitale Lernsystem azubi:web verhilft 100PRO der Branche zur nachhaltigen Verbesserung der Ausbildungsqualität.

Strukturiert nach dem Rahmenlehrplan und abgestimmt mit dem AKA Prüfungskatalog vermittelt azubi:web das geforderte Wissen und stellt durch einen Lernalgorithmus den Lernerfolg sicher. Durch die Möglichkeit einer Stärken- und Schwächenanalyse kann das Ausbildungsunternehmen den Auszubildenden gezielt dort unterstützen, wo dies notwendig ist. Der schnelle Kontakt zu den Auszubildenden wird durch Pushnachrichten erreicht, das digitale Handling der Berichtshefte wird zum Kinderspiel.

Unter Berücksichtigung der Lerngewohnheiten der Auszubildenden, basiert azubi:web auf den modernsten Ergebnissen der Lernforschung mit den folgenden Anforderungen:
· Micro Learning - Lernen in kleinen Häppchen
· Mobile Learning - ortsunabhängiges Lernen, sichergestellt durch mobile Endgeräte
· Self-Directed Learning - selbstbestimmtes Lernen
· Gamification - Spaß am Lernen
· Humanification – persönliche Betreuung
· Collaborative Learning – Lernen im Kontakt zu anderen Lernenden
· Mitdenkende Technik - die Technik passt sich den Bedürfnissen des Nutzers an

Neben den Auszubildenden selber profitieren auch die Ausbilder im Betrieb. Durch ihren Zugang im System azubi:web haben sie Kontrolle über die in der Ausbildung bereits vermittelten Inhalte sowie den Lernfortschritt der Auszubildenden. Arbeitsblätter zu unterschiedlichen Themen erleichtern darüber hinaus die innerbetrieblichen Lehrunterweisungen.

Entstanden sind die Inhalte der Lernplattform in einer branchenweiten Zusammenarbeit mit 100PRO – Der Ausbildungsinitiative der Veranstaltungswirtschaft, in der Zwischenzeit getragen von den 20 Verbänden und Institutionen der IGVW Interessengemeinschaft Veranstaltungswirtschaft, und dem BDKV Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft. Ihnen allen liegt die Weiterentwicklung von Ausbildungsqualität in der Branche als Mittel zur Fachkräftesicherung am Herzen.

„Wenn wir auch in Zukunft professionelle Veranstaltungen organisieren möchten, müssen wir jetzt in gute Ausbildung investieren“, so EVVC-Präsidentin Ilona Jarabek. „Als Mitinitiatorin der ersten Stunde von 100PRO freue ich mich besonders, dass wir mit azubi:web nun ein solch tolles Tool an der Hand haben, um die Ausbildungsqualität in den Häusern nicht nur zu verbessern, sondern auch für die jungen Menschen attraktiver zu gestalten.“

„Aus- und Weiterbildung in der Veranstaltungsbranche sind Kernthemen der IGVW. azubi:web ist eine hervorragende Ergänzung der betrieblichen Ausbildung von Veranstaltungskaufleuten und bald auch der von Fachkräften für Veranstaltungstechnik. Auch darauf freuen wir uns bereits heute“, ergänzt Sacha Ritter von der IGVW.

Sonderkonditionen für engagierte Unternehmen
Durch die enge Zusammenarbeit der Branchenverbände mit azubi:web werden die Inhalte jährlich auf Aktualisierungsbedarf überprüft. Unternehmen, die Mitglied bei einem der teilnehmenden Verbände sind und/ oder den Kodex für hervorragende Ausbildungsqualität in der Veranstaltungsbranche 100PRO unterzeichnet haben, erhalten attraktive Sonderkonditionen für azubi:web.

Um den Einstieg in das bereits laufende Ausbildungsjahr möglichst kurzfristig zu gestalten, haben Betriebe die Möglichkeit, sich bereits ab 20. November 2021 online zu informieren und entsprechende Unterlagen anzufordern, bevor das System am 01. Dezember 2021 für den Beruf des Veranstaltungskaufmanns/-kauffrau live gehen wird.

Quelle bzw. Informationen von:

D-60329 Frankfurt am Main
EVVC - Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V.
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht