28.11.2014

Urbanatix – Outside the Box begeistert in nur 12 Tagen 18.000 Zuschauer

Urbanatix – Outside the Box begeistert in nur 12 Tagen 18.000 Zuschauer Strotzen vor Motivation und begeistern Tausende: die Akteure von Urbanatix
(Bildquelle: ©NYP Photography)

Ticketmarke aus 2013 weit übertroffen - Vorverkauf für 2015 startet jetzt


Standing Ovations an 12 Spieltagen und in 16 Shows: Am gestrigen Abend ging die diesjährige Staffel von Urbanatix wieder einmal erfolgreich zu Ende. 18.000 Zuschauer, also 1.000 mehr als im letzten Jahr, feierten das einzigartige Spektakel aus Street-Art und außergewöhnlicher Bewegungskunst voller Begeisterung – die geballte Energie der Protagonisten und ihre akrobatischen Höchstleistungen, waghalsigen Stunts und perfekten Tanzszenen übertrugen sich allabendlich auf das jubelnde Publikum.

100 Minuten dauerte die aufwendige Inszenierung und übertraf alle Erwartungen: das junge, ambitionierte Ensemble – darunter Biker, Tricker, Parkour-Läufer, Beatboxer und Tänzer aus 21 NRW-Städten sowie Spitzen-Akrobaten aus aller Welt – brachten in Kombination mit coolen Liveschlagzeugern, progressiven Videoanimationen und passenden Sounds, laut Presse, eine „überzeugende Show mit Emotion und Perfektion“ auf die Bühne. Von einem „gewaltigen Quantensprung“ sprach Theaterregisseur Anselm Weber nach der Show-Premiere, die Prominenz und auch die Fans kürten Urbanatix – Outside the Box gleichermaßen als die bislang „beste“ Show.

Projektinitiator und Regisseur, Christian Eggert, freute sich über das Lob von profunder Seite: „Es ist immer wiederspannend, den eigenen Erwartungen gerecht zu werden bzw. diese zu übertreffen! Die Urbanatix-Seele in einemneuen Gewand zu präsentieren, war unsere Herausforderung und ich glaube, mit Outside the Box ist es uns gelungen, dieses Ziel zu erreichen.“

Mit dem Schlussakkord der letzten Show betonte Eggert in seinen Dankesworten nicht nur seinen unbändigen Stolz hinsichtlich der fantastischen Akteure aus der Region und aus aller Welt, sondern auch die tolle Leistung des gesamten Kreativteams, dass sich inzwischen blind versteht: die Choreografen Takao Baba und Tom Langen, der Videokünstler Jerome Krüger und seine „magischen Bildwelten“ und Sebastian Maier mit einem gelungenen musikalischem Gesamtkonzept. „Mit einer wunderbaren Cast, einem tollen Veranstalter, verlässlichen Technikern, einem eingespielten Team und vor allem tollen Partnern, schaffen wir gemeinsam eine feste Kulturgröße mit Alleinstellungsmerkmal“, so Eggert.

Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Jahrhunderthalle Bochum, zieht ebenfalls eine positive Bilanz und sieht in der unverwechselbaren Kulisse in Bochum den besten Standort mit ernstzunehmenden Potential für die gesamte ArtistenSzene in Deutschland: „Wir blicken auf grandiose 12 Show Tage mit 16 Shows und über 18.000 Besuchern voller Action, Akrobatik und Adrenalin zurück. Das Team von Urbanatix hat sich mit der diesjährigen Inszenierung einmal mehr selbst übertroffen. Die Performance der Live-Percussionisten sowie die Einbindung der multimedialen Elemente haben die außergewöhnlichen Leistungen der Künstler auf atemberaubende Art und Weise unterstützt und Urbanatix – Outside the Box zu einem akustischen, visuellen und emotionalen Erlebnis für die Besucher und die Akteure gemacht. Für uns ist es immer wieder schön zu sehen, wie jedes Jahr aufs Neue die Jahrhunderthalle Bochum nicht nur der Show eine Bühne bietet, sondern auch der Urbanatix -Familie eine „zweite Heimat“.“

Die Termine für das kommende Jahr wurden jetzt bestätigt: Urbanatix kehrt vom 13. bis zum 22. November 2015 auf die Bühne der Jahrhunderthalle Bochum zurück. Der Vorverkauf ist bereits eröffnet. Die Veranstalter verweisen auf die geänderten – jetzt noch familienfreundlicheren Show-Zeiten.

Die Tickets sind ab sofort online und an allen weiteren bekannten VVK-Stellen erhältlich.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht