24.05.2010

´URBANATIX - Die Show` spielt in der Jahrhunderthalle Bochum vor ausverkauftem Haus - Neue Shows in 2011

´URBANATIX - Die Show` spielt in der Jahrhunderthalle Bochum vor ausverkauftem Haus - Neue Shows in 2011 Valerie Inertie mit dem 'Cyr' und zwei Streetartisten bei Urbanatix - Die Show 2010 (Fotocredit: Frank Oppitz)

Nach zwölf Monaten harter Trainingsarbeit ist am Pfingstwochenende die dreitätige Showproduktion URBANATIX erfolgreich zu Ende gegangen!



Nach zwölf Monaten harter Trainingsarbeit ist am Pfingstwochenende die dreitätige Showproduktion URBANATIX erfolgreich zu Ende gegangen! In dieser Zeit sind die Streetartisten aus den Bereichen Parkour, Freerunning, Tricking, Breakdance, Biken und Skaten auf der großen Bühne der Jahrhunderthalle durch die intensive Betreuung von Trainern, Choreographen, Künstlern und Spezialisten der Streetart-Szene über sich hinaus gewachsen. Mit ihrem Enthusiasmus und purer Energie haben sie alle Streetart-Bereiche zu einem großen Gesamtkunstwerk verschmelzen lassen und damit nicht nur die „Halle gerockt", sondern auch die Herzen der Zuschauer aller Altersklassen erobert.



Mehr als 5.000 begeisterte Besucher ließen sich drei Tage in ausverkauften Vorstellungen von „URBANATIX- Die Show" mitreißen. Nachdem die Vorstellungen um 21.30 Uhr rasch ausverkauft waren, lief der Vorverkauf für die Mitternachtsshows durch die positiven Resonanzen der Medien nach der Generalprobe auf Hochtouren. Der Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH, Andreas Kuchajda dazu: „Einen derartigen Run auf die Abendkasse, wie bei den Mitternachtsshows, haben wir noch nie erlebt! Die Leute, die die erste Show gesehen haben, waren so begeistert, dass es sich wie ein Lauffeuer verbreitet hat. Die Presse tat ihr Übriges und schon waren alle Karten weg! Bei diesem Erfolg freuen wir uns schon jetzt auf die Vorstellungen von URBANATIX 2011 in der Jahrhunderthalle Bochum!"



Christian Eggert, Regisseur und Projekt-Initiator der Bochumer Veranstaltungsagentur DACAPO Kultur Offensiv!, setzt hinzu: „Wir sind begeistert, dass sich dieses Riesenpuzzle, welches wir seit über einem Jahr in unseren Köpfen tragen, zusammen gefügt hat. Wir wollten zeigen, dass Streetart mehr als ein Freizeitsport ist! Es ist eine ganz eigene Form der Bewegungskunst geschaffen worden. Die Bühne der Jahrhunderthalle ist ein magischer Ort. Mit dem passenden Licht, mit dem richtigen Ton und tollen Projektionen konnten wir den Artisten endlich die Präsentationsfläche und den Fokus geben, den sie verdient haben, um zu zeigen, was hier für unglaubliche Talente zu finden sind. Das, was die Jungs uns - gemeinsam mit den Weltklasseartisten  - gezeigt haben, ist Bewegungskunst in höchster Vollendung, die auch in Zukunft gefördert wird! Deswegen wollen wir die Marienkirche als Keimzelle einer Artistenschule weiter ausbauen und daran arbeiten, dass URBANATIX Zukunft hat! Trotz aller Individualität des Einzelnen, ist hier eine homogene Einheit entstanden, die URBANATIX Familie! Und jeder, der bei der Show war, ist Teil davon geworden. Wir werden diesen Zauber weiter aufnehmen und freuen uns, nach diesem Riesenerfolg, auf eine Fortsetzung über RUHR.2010 hinaus!"


Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht