08.10.2010

Uniplan zeigt sich nun auch in Hamburg von der Schokoladenseite

Uniplan zeigt sich nun auch in Hamburg von der Schokoladenseite Uniplan-Niederlassung in Hamburg

Seit wenigen Tagen ist Uniplan auch in Hamburg mit einer Niederlassung vertreten. In den historischen Räumen einer ehemaligen Schokoladenfabrik entstehen nun kreative Konzepte für 360 Grad Live Communication.



Seit wenigen Tagen ist Uniplan, die führende Agentur für Live Communication, auch in Hamburg mit einer Niederlassung vertreten. In den historischen Räumen einer ehemaligen Schokoladenfabrik entstehen nun kreative Konzepte für 360 Grad Live Communication. Das Hamburger Büro wird von Simon Stahl geführt, der zuletzt im Uniplan-Headquarter in Köln als Director Customer Relations tätig war.



Simon Stahl gilt als ausgewiesener Experte für Lifestyle-Marketing und hat sich vor seiner Zeit bei Uniplan als Geschäftsführender Gründungspartner der Kreativagentur 37 Grad vor allem mit unkonventionellen Promotion-Kampagnen einen Namen in der Branche gemacht.



Bevor Stahl 2004 als geschäftsführender Mitgesellschafter in die Agentur 37 Grad einstieg, sammelte er über zehn Jahre umfassende Erfahrung in unterschiedlichen Agenturen, bei denen er als Projekt- und Account Manager sowie als Creative Consultant die gesamte Bandbreite der Live Communication bediente.



„Hamburg ist ein wichtiger strategischer Knotenpunkt für das weitere Wachstum unserer Agentur", so Christian Brühe, Group CEO von Uniplan. Startkunden des Hamburger Büro sind Activision Deutschland, Signal Iduna und gamestop. „Wir freuen uns auf die kreative Szene in Hamburg und erhoffen uns hier viele neue Impulse. Der Start verlief schon mal sehr erfolgreich und macht uns optimistisch für die Zukunft", ergänzt Simon Stahl, Director Hamburg Office.




Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht