14.07.2011

Uniplan ist mit 'GameStop in a Bus' Roadshow quer durch Deutschland unterwegs

Uniplan ist mit 'GameStop in a Bus' Roadshow quer durch Deutschland unterwegs GameStop in a Bus

Mit einem aufmerksamkeitsstarken Roadshow-Konzept sorgt das Hamburger Office der Agentur für Live Communication für einzigartigen Spiel-Spaß und eine Präsenz - genau dort, wo sich die Zielgruppe gerade befindet.


Mit einem aufmerksamkeitsstarken Roadshow-Konzept sorgt das Hamburger Office der Agentur für Live Communication für einzigartigen Spiel-Spaß und eine Präsenz - genau dort, wo sich die Zielgruppe gerade befindet.



Geradewegs in die Arme der Gaming-Fans fährt der umgebaute englische Doppeldecker-Bus der GameStop-Roadshow: auf Festivals, zur gamescom oder direkt in die Innenstadt. Ein ausgiebiges Live-Spiele-Erlebnis wird den Fans sowohl in der Gaming-Lounge im oberen Bereich des Busses als auch im Zeltbereich vor dem Bus geboten. Ein Verkaufstresen im unteren Bereich dient als Verkaufsfläche für die Spiele-Neuheiten und beliebten „Zocker“-Klassiker. Das stylische Bus-Branding sorgt außerdem für jede Menge Aufmerksamkeit an den jeweiligen Roadshow-Stationen.



„Das ungewöhnliche Konzept von Uniplan, die Zielgruppe durch einen mobilen GameStop-Store genau da abzuholen, wo sie sich gerade befindet, ist aus unserer Sicht sehr gelungen. Gerade in der Festival-Saison ist unsere Zielgruppe sehr komprimiert an den Tourstopps präsent. Dadurch kommen wir außerhalb unserer stationären Stores in Kontakt mit einer enormen Anzahl an Gaming Fans“, so Stefan Wehler, Marketing Manager D-A-CH bei GameStop.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht