13.08.2013

Take the Crown Tour 2013

Take the Crown Tour 2013

eps auf Tour mit Robbie Williams durch Europa und Skandinavien


Und er kann es noch immer. Robbie Williams überzeugt auf seiner aktuellen „Take the Crown“ Tour durch Europa und Skandinavien nicht nur die Fans von seiner Qualität als Entertainer. Ebenfalls wieder mit dabei - und zwar sowohl Tourbasis als auch als örtlicher Lieferant - Infrastrukturdienstleiser eps.

425 Meter schwarze und silberne GIGS Bühnenbarrikaden plus Sonder- und Kurvenelemente von eps sind aktuell mit Robbie Williams auf Tournee. Sie kommen insbesondere als sichere Abgrenzung des Bühnenbereiches, des Front of House (FoH) und der Delay Tower im Zuschauerbereich zum Einsatz.

Die verschiedenen Zusatzteile der GIGS Serie ermöglichen es, komplizierte Bühnenverläufe und sogenannte Catwalks, wie aktuell bei der „Take the Crown Tour“, optimal abzugrenzen: Varios und Flexcorner speziell für Umbauungen und Ecken, Access Gates und Multicore Durchlässe als Durchgänge für Sicherheitskräfte und Kabelbrücken.

Neben den Barrikaden sind auch passende eps Einlassschleusen aus der GIGS Serie mit auf Tour. Sie regulieren den Ein- und Auslass der sogenannten „Superfan-Zone“ im Bühnenbereich. Insgesamt 14 Stück der eps Zugangselemente sind pro Show eingeplant.

Als drittes „eps Crew-Mitglied“ sind 280 Meter Kabelschutzbrücken auf der „Take the Crown“ Tour dabei. Das eingesetzte System besteht aus XXL Kanälen die einfach zusammengesteckt und beliebig erweitert werden können. Sie eignen sich ideal, um besonders umfangreiche Kabelbäume sicher zu umhüllen und um Stolperfallen im Infield und Backstagebereich zu beseitigen. Besonders flache Anrampungen machen die XXL Kabelbrücken trotz ihrer Höhe bequem und sicher für Gabelstapler und LKWs befahrbar.

Neben dem Tourequipment liefert eps an vielen Veranstaltungsstätten zusätzliches Material für die aktuelle Robbie Williams Tour. Unter anderem kommen Rasenschutzsysteme wie Terraplas, Bodenschutzsysteme wie Arena Panels, Absperrungen wie Polizeigitter (POL), Mannesmann (auch Hamburgergitter genannt) und Mobilzaun, zusätzliche Einlassschleusen und Produktionsfahrzeuge wie Gatoren oder Club Cars zum Einsatz. Die zusätzliche Infrastruktur wird von den jeweiligen eps-Töchtern vor Ort abgewickelt.

Letzte Stationen der aktuellen „Take the Crown“ Tour in Europa und Skandinavien sind am 13.08. in Zagreb (Kroatien), am 16.08. in Zürich (Schweiz), am 20.08. in Tallinn (Estland) sowie abschließend am 25.08. in Stavanger (Norwegen).

eps war bereits 2006 mit Robbie Williams auf Tournee: hier waren unter anderem die GIGS Bühnenbarrikaden als Wellenbrecher und das Rasenschutzsystem Terraplas als Tour-Mitglied am Start.

Die eps Gruppe, mit Unternehmen in Deutschland, Polen, Dänemark, Italien, der Schweiz, Australien, USA und Südamerika ist einer der führenden Dienstleister und kompetenter Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturmaßnahmen wie Absperrungen, Einlass-Schleusen, Rasenschutzsysteme, Tribünen, Möbel, Schwerlastfahrstraßen, Container, Zelte sowie mobile Sanitärsysteme für Kunden aus dem Event-, Militär- und Baubereich.



Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht