01.12.2011

Studieninstitut für Kommunikation auf der BOE

Studieninstitut für Kommunikation auf der BOE Messestand des Studieninstituts auf der BOE 2011

In gut sechs Wochen ist es soweit: Die Fachmesse „Best of Events“ macht vom 18. bis 19. Januar 2012 Station in Dortmund, und das Studieninstitut für Kommunikation wird in vielfacher Weise vertreten sein: Messestand / Recruitment Area / BOE-Forum und INA-Verleihung


In gut sechs Wochen ist es soweit: Die Fachmesse „Best of Events“ macht vom 18. bis 19. Januar 2012 Station in Dortmund, und das Studieninstitut für Kommunikation wird in vielfacher Weise vertreten sein.

Informationen aus erster Hand gibt es zunächst einmal am Messestand des Studieninstituts in Halle 4 – sowohl für Interessenten an Seminaren und Weiterbildungen als auch für Unternehmen, die sich über den „Betrieblichen Lehrgang Eventmanagement“ informieren wollen.

Best of Events Recruitment Area

Erstmals wird es auf der Fachmesse – initiiert von der kjobs.de, der Best of Events GmbH, dem Studieninstitut für Kommunikation, ISES Europe und dem FAMAB e.V. - die „BOE Recruitment Area“ geben: eine Plattform, die Arbeitnehmer und Arbeitgeber zusammenbringt. Interessenten – sowohl auf Unternehmer- wie auch auf Bewerberseite - können sich ab sofort unter kjobs.de dazu anmelden. Besonders Arbeit­nehmer können hier ihre Netzwerkchancen verbessern, indem sie sich über vakante Stellen, Anforderungen und Perspektiven informieren und einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren.

Ute Degen, Geschäftsführerin der „Best of Events GmbH“: „Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Partnern, mit der BOE Recruitment Area ein spezielles Karrierenetzwerk für die Eventbranche zu präsentieren.“ Und Kristin Wittmütz vom Studieninstitut für Kommunikation ergänzt: „Vom Beginner bis zum Professional: Hier bietet sich die ideale Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre Informationen zu Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Live-Marketing und Veranstaltungsservices auszutauschen.“ Die BOE Recruitment Area findet man vom 18. bis 19. Januar 2012 in den Westfalenhallen Dortmund in Halle 4.E06.

Trends und Tendenzen der Eventbranche im BOE-FORUM

Eine Plattform für interessante Fachvorträge, Diskussionen und Präsentationen wird das BOE-FORUM bilden – mitten im Messegeschehen in Halle 4 platziert, bietet es Ausstellern der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL die Möglichkeit, einem breiten Fachpublikum Neuheiten, Fallstudien und Lösungen vorzustellen. Zielsetzung des BOE-FORUMS ist es, möglichst unterschiedliche Facetten der Branche aufzuzeigen - Trends und Tendenzen zu markieren, Impulse und einen fundierten Marktüberblick zu geben. Das Studieninstitut für Kommunikation engagiert sich stark im Rahmen des BOE-Forums, und offeriert am 19. Januar zusammen mit Partnern wie der marbet GmbH & Co.KG, ISES Europe, der Broich Premium Catering GmbH, der Uniplan GmbH & Co.KG, der TU Chemnitz und dem FAMAB e.V. Referate zu Themen wie „Social Media und Hybrid Events“ oder „Eventindustrie: Traumjob versus Agenturalltag“. Das BOE-Forum steht allen Besuchern offen und ist kostenfrei.

Neu: INA-Verleihung im Rahmen der „BOE-NIGHT“

Wie in den vergangenen Jahren auch wird die "BOE-NIGHT" einer der Höhepunkte des ersten Messetages sein. Diese findet in 2012 erstmalig im SIGNAL IDUNA Park statt. Eine besondere Aufwertung erfährt die Veranstaltung dadurch, dass die Verleihung des BEA BlachReport Event Award und des INA Internationaler Nachwuchs Event Award im Rahmen dieses stark frequentierten Abendevents über die Bühne gehen werden.

Michael Hosang, Geschäftsführer des Studieninstituts für Kommunikation: „Wir glauben an die Strahlkraft der Best of Events, und sind bemüht, das gesamte Potenzial der Messe sowohl für Fachbesucher als auch für Aussteller auszuschöpfen – indem wir Plattformen zum Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch schaffen. Ob im Rahmen des BOE-Forums, der BOE Recruitment Area oder der Verleihung des INA – es geht darum, Etablierte und Newcomer zusammenzubringen, zum Nutzen des gesamten Branche.“

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht