04.08.2010

Still-Leben auf der A40 mit Butler George

Still-Leben auf der A40 mit Butler George Butler George begrüßt Gäste beim Still-Leben auf der A 40!

Butler George - mit Schirm, Charme und Humor on the road beim Still-Leben auf der A40: So einen Arbeitsplatz der Superlative und Einzigartigkeit hatte auch der Butler George noch nie.



Butler George - mit Schirm, Charme und Humor on the road beim Still-Leben auf der A40:



So einen Arbeitsplatz der Superlative und Einzigartigkeit hatte auch der Butler George noch nie. Auf dem Abschnitt bei Essen-Frillendorf gab es am 18. Juli so viel zu bestaunen und zu tun für Butler George - gilt sein Augenmerk doch immer den Gästen. Und von denen gab es bei diesem Event reichlich! Bei 3 Millionen Besuchern auf 60 Kilometern Autobahn!



„Please, hier entlang!" - der Fußgängerstrom regelt sich ja nicht von alleine! „Oh, how wonderful, dass Sie sind gekommen!" „May I es wagen Ihnen Arm und Geleit anzutragen?" „Please, nehmen sie Platz!"!



An diesem Tag machten die Autos dem prallen Leben Platz. Mittendrin, voller Kreativität und so sehr dabei - Butler George gelang es die Besucher aufs Grandioseste zu unterhalten! Denn ob es sich um das humoristische Wohlbefinden - „Ein Lächeln a day, hält den doctor away" - oder das körperliche Wohlbefinden an diesem heißen Tag - „Let me spend you etwas Schatten!" handelte, es war ein wahnsinnig gelungenes und einzigartiges Erlebnis.

Mitten im Revier. Ein Still-Leben mit Stil und ganz viel Leben - ein englischer Butler mitten auf dem Ruhrschnellweg unterwegs in Sachen Humor!



Butler George, das ist im wahren Leben Christoph Gilsbach, Clown, Conferencier und Pantomime aus Münster. Ein Folkwang-Schüler, der in ungezählten Engagements vielfältigster Art mit Poesie, Komik und Unterhaltung vom Feinsten begeistert.


Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht