04.10.2012

Staatlich zugelassener Fernunterricht mit ZFU-Siegel: Diplom-Eventmanagement (Studieninstitut für Kommunikation)

Staatlich zugelassener Fernunterricht mit ZFU-Siegel: Diplom-Eventmanagement (Studieninstitut für Kommunikation)

Komplett neu um Anforderungen der Branche erweitert - für die Experten von Morgen.


Den Lehrgang Diplom-Eventmanagement bietet das Studieninstitut für Kommunikation als staatlich zugelassenen Fernunterricht mit ZFU-Siegel an. Komplett von Branchenexperten überarbeitet, vermitteln sie selbst den Teilnehmern den Lehrstoff. Das erlernte Wissen macht es möglich, Veranstaltungen mit 100 bis 100.000 Gästen oder mehr umzusetzen - ob im Rahmen von Erlebniskommunikation für Kunden und Mitarbeiter auf Messen, Konferenzen und Produktpräsentationen oder Sport- oder Kulturveranstaltungen.

Was der Lehrgang bietet:
•    Strategische Konzeption, Organisation und Durchführung von Events im Rahmen integrierter Kommunikationskonzepte, modernes Event- und Projektmanagement
•    Marketing 2.0, spezifiziertes Eventmarketing
•    moderne Eventformate wie Hybrid-Events
•    Nutzung und Einsatz von Social Media
•    PR-und Medienarbeit
•    Evaluation und Nachbereitung wie auch rechtliche und versicherungsspezifische Aspekte von Veranstaltungen

An wen sich der Lehrgang richtet:

Konzipiert für alle Interessenten, die im Veranstaltungs- bzw. Agenturbereich haupt- oder nebenberuflich arbeiten und für Mitarbeiter/innen aus Marketing-/Kommunikationsabteilungen mit erster Eventerfahrung sowie für alle Absolventen des Lehrgangs Eventmanagement-Basics (komm)

Abschluss: Diplom-Eventmanager/in (Studieninstitut für Kommunikation)
Dauer: berufsbegleitend über die Laufzeit von neun Monaten, vier Wochenendseminare sowie sechs umfangreichen Lehrhefte und Fallstudien.

Weiterführende Informationen zu den Inhalten, Terminen und Orten unter www.studieninstitut.de/eventmanager oder direkt bei Philip Braches, Vertrieb und Beratung, Fon: 0211/ 77 92 37-12, pbraches@studieninstitut.de

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht