28.07.2010

Social Media - Topthema zum Expobusiness Congress am 8. und 9. September 2010 in Nürnberg

Social Media - Topthema zum Expobusiness Congress am 8. und 9. September 2010 in Nürnberg

Social Media ist eines der Megathemen für Marketing und Kommunikation - und auch Diskussionsgegenstand auf dem Expobusiness Congress am 8. und 9. September 2010 in Nürnberg. Worüber reden wir, wenn wir von Social Media sprechen? Ist das ein virtuelles Wolkenkuckucksheim oder ernsthafter Business-Treiber?



Virtuelles Wolkenkuckucksheim oder ernsthafter Business-Treiber?



Expobusiness Congress in Nürnberg mit Fokus auf Social Media.



Social Media ist eines der Megathemen für Marketing und Kommunikation - und auch Diskussionsgegenstand auf dem Expobusiness Congress am 8. und 9. September 2010 in Nürnberg. Worüber reden wir, wenn wir von Social Media sprechen? Ist das ein virtuelles Wolkenkuckucksheim oder ernsthafter Business-Treiber? Welche Rolle spielt Social Media bei Messen und Events? Öffnen die sozialen Kanäle neue Tore zu neuen Zielgruppen? 



Diesen Fragen geht unter anderem Claus Fessel, Leiter Zentrales Marketing Datav e.G, auf dem Expobusiness Congress nach. Fessel gibt einen Ausblick darüber, wie der Medienmix der Zukunft aussieht, wie er funktioniert und welche Vorteile er für das B2B-Messegeschäft bietet. 



Auf dem Expobusiness Congress, der Wissensplattform von Ausstellern für Aussteller, tauschen sich Vertreter ausstellender Unternehmen darüber aus, welche neuen Instrumente sie tatsächlich benötigen, um den Aufwand ihrer Messebeteiligungen zu verringern und gleichzeitig deren Ertrag systematisch erhöhen - und welche Kanäle sie dabei zu bedienen haben. 



Direkt in die Praxis umsetzbare Konzepte stehen daher im Vordergrund des zweitägigen Dialogforums, das sich branchenübergreifend an Mitglieder der Geschäftsleitung sowie an Leiter und verantwortliche Mitarbeiter der Bereiche Messen, Events und Ausstellungen, Marketing und Vertrieb - und an interessierte Neueinsteiger richtet. Plenumsvorträge, Fachforen und Workshops laden sie dazu ein, sich über handfeste Lösungen zu informieren und darüber auszutauschen, wie das Beste aus Messen herauszuholen ist. Renommierte Referenten und Diskussionspartner sind unter anderem Jutta Jakobi (IBM Deutschland), Ralf Claußen (Eppendorf AG), Franz-Josef Bütfering (Bütfering Schleiftechnik), Prof. Jan R. Krause (Eternit AG), André Flinterhoff (Schüco International AG) oder Tillmann Stauske (Volkswagen AG). Eine begleitende Ausstellung sowie der visionäre Ausflug zur Messe 2020 mit Trendforscher Sven Gábor Jánszky runden das Angebot im Nürnberger CCN Ost ab.



Veranstalter der einzigen Fachtagung, die sich ausschließlich an Vertreter der ausstellenden Wirtschaft richtet, sind die Akademie Messe Frankfurt und der m+a Verlag für Messen, Ausstellungen und Kongresse, Frankfurt. Gleichzeitig gehört der Expobusiness Congress in das Portfolio der Seminar-Allianz. Schirmherr ist der Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft (AUMA), Berlin, und weiterer Partner der Famab, Verband direkte Wirtschaftskommunikation, Rheda-Wiedenbrück.



Weitere Informationen unter:

www.expobusiness.de



Informationen für Teilnehmer



Der Expobusiness Congress findet am 8. und 9. September im CCN Ost in Nürnberg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 990,- Euro, jede weitere Person aus demselben Unternehmen zahlt 550,- Euro.



Wer sich bis zum 31. Juli entscheidet, spart 100,- Euro.



Die Anmeldung zum Expobusiness Congress 2010 erfolgt über:

www.expobusiness.de

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht