09.09.2022

So war: die HAPTICA® live ‘22

So war: die HAPTICA® live ‘22
(Bildquelle: WA Media GmbH)

Zum zehnten Mal fand Anfang September 2022 die HAPTICA® live im WCCB (World Conference Center Bonn) statt. Die Jubiläumsausgabe untermauerte den Stellenwert, den die Live-Plattform für die Marketingdisziplin haptische Werbung mittlerweile hat.


Die HAPTICA® live ‘22 ist zum House of Haptics geworden, in dem sich Lieferanten, Händler, Agenturen, Einkäufer und Marketingentscheider treffen, um sich in entspannter Atmosphäre über Trends und Themen des Markts auszutauschen, konkrete Projekte zu besprechen und sich für künftige Marketingaufgaben inspirieren zu lassen.

Die Freude, sich wieder live zu sehen, authentische Gespräche zu führen und Produkte direkt selbst anfassen und ausprobieren zu können, stand dem Standpersonal der 117 Aussteller und den 865 Besuchern von 605 Unternehmen buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Da die Maskenpflicht – anders als in den beiden Vorjahren – aufgehoben war, konnte man das Feuerwerk an positiven Emotionen, das haptische Werbung auslöst, wieder im Mienenspiel der Teilnehmer entdecken.

Verstärkt wurde die gute, gelöste Stimmung durch eine reibungslose Organisation mit vielen kleinen Aufmerksamkeiten – vom Gurkenwasser als Erfrischungsgetränk im Eingangsbereich bis zur festen Handcreme in den Sanitäranlagen –, die gelungene Messeoptik und den fast schon obligatorischen HAPTICA® live-Sonnenschein, der das Foyer des World Conference Center Bonn mit seiner beeindruckenden Glasdachkonstruktion in freundliches, helles Licht tauchte.

Dass alle Akteure mit so viel Begeisterung am Werk waren, hatte aber natürlich vor allem mit dem Gegenstand der Beschäftigung zu tun. Haptische Werbung macht einfach Spaß, und auf der diesjährigen HAPTICA® live gab es wieder einmal viel zu entdecken. Der Ausstellermix vereinte Markenartikler wie Villeroy & Boch, Titan, Stabilo, Sigg, Sigikid, Leuchtturm, Leonardo oder Gefu mit etablierten Spezialisten und innovativen Start-ups und Nischenplayern. Veganes Marzipan, wasserfreie, feste Kosmetik, Take-away-Systeme, Tierbedarf, Bausätze für Miniaturmodelle, Unterhaltungselektronik, Fanartikel, Workwear, wiederbeschreibbare Notizbücher oder knickbare Edelstahltrinkhalme – für jeden Bedarf und jeden Geschmack war etwas Passendes dabei.

Interessanten Input erhielten die Besucher auch im Vortragsprogramm. Mit Kristin Bässe von Reporter ohne Grenzen, Jens Polkowski von Miles & More, Torsten Pfennig vom Eishockeyclub Kölner Haie und Anke Erpenbeck von den Kölner Verkehrs-Betrieben war der Referentenpool sehr bunt zusammengesetzt, was die jeweilige Ausrichtung ihrer Arbeitgeber angeht. Alle vier gaben interessante Einblicke, wie das Potenzial haptischer Werbung genutzt werden kann: als Möglichkeit des Involvements (Reporter ohne Grenzen), zur Imagepflege (KVB), zur Verbreitung des Lufthansa-Styles oder schlicht, um durch Merchandising in der Corona-Zeit den eigenen „Arsch zu retten“, wie es der Eishockeymanager Pfennig unverblümt ausdrückte.

Jedes der vortragenden Unternehmen war mit einer speziellen Aktion auch in der Best Practice-Show vertreten, hinzu kamen weitere ebenso liebevolle wie erfolgreiche Umsetzungen haptischer Kampagnen vom Schnürsenkel für die Ukraine-Hilfe bis zur detailgetreuen Mohairplüschnachbildung von Angela Merkel. Ein weiteres Highlight: Anlässlich des Jubiläums hatte der HAPTICA® live-Veranstalter WA Media in Zusammenarbeit mit dem Taschenexperten Halfar aus alten Messebannern zehn Kuriertaschen nähen lassen – echte Upcycling-Unikate, die im Rahmen eines Gewinnspiels an Messeteilnehmer verlost werden.
Was erfolgreiche haptischer Werbeträger ausmacht, erfuhren die Besucher zudem in der Ausstellung zu den Gewinnern des Promotional Gift Award 2022. Alle 41 ausgezeichneten Produkte und Kampagnen konnte das Publikum in Augenschein nehmen und ausprobieren. Zudem wurde mit preisgekröntem Popcorn auf den neuen Publikumspreis aufmerksam gemacht, der ab der kommenden Ausgabe des Promotional Gift Award zusätzlich zu den Auszeichnungen der Fachjury verliehen wird.

Für die stimmige Inszenierung der „Erlebniswelt Haptische Werbung“ ernteten WA-Media-Geschäftsführer Michael Scherer, Projektleiter Till Barth und ihr Team im Anschluss viel positive Resonanz in den sozialen Netzwerken, in Interviews, Umfragen und in direktem Austausch mit Ausstellern und Besuchern. Alle an haptischer Werbung Interessierten sollten sich den 15. März 2023 fest im Kalender eintragen. Dann findet die nächste HAPTICA® live statt, erneut im WCCB. Das „House of Haptics“ schließt allerdings auch in der Zwischenzeit nicht ganz: Auf www.haptica.online, der neuen digitalen Plattform für haptische Werbung, können sich Händler und Anwender ganzjährig über Produktneuheiten, Unternehmensnews und angesagte Trends informieren und auch ihren Messebesuch digital nachbearbeiten.

Weitere Infos unter: www.haptica.live

Quelle bzw. Informationen von:

D-51069 Köln
HAPTICA® live '23 Erlebniswelt Haptische Werbung
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht