14.04.2011

SHOWTECH 2011 nimmt Veranstaltungssicherheit in den Fokus

SHOWTECH 2011 nimmt Veranstaltungssicherheit in den Fokus Einsatz der PSA / Foto: Reed Exhibitions

Vielfältiger, aktueller und internationaler ist das Programm der SHOWTECH 2011, die vom 7. bis 9. stattfindet. Egal ob Sanierungs- und Neubauprojekte in China, Russland oder dem Oman, Themen rund um Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in der Bühnentechnik oder die Sicherheit auf und hinter der Bühne: Die Messe geht mit neuen Themen und Formaten an den Start.


Vielfältiger, aktueller und internationaler ist das Programm der diesjährigen SHOWTECH, die vom 7. bis 9. Juni die gesamte Branche der Bühnen- und Veranstaltungstechnik nach Berlin lockt. Egal ob Sanierungs- und Neubauprojekte in China, Russland oder dem Oman, Themen rund um die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in der Bühnentechnik oder die Sicherheit auf und hinter der Bühne: Die SHOWTECH 2011 geht mit neuen Themen und Formaten an den Start. Einen Schwerpunkt setzt die Messe im Bereich Veranstaltungssicherheit und Crowd Management.



SHOWTECH 2011: Das Weltforum für die Bühne

Mehr als 300 Aussteller haben sich zur 15. SHOWTECH in Berlin angesagt - vom internationalen Keyplayer bis zum Spezialanbieter. Der Blick auf die Ausstellerliste zeigt, dass die SHOWTECH als Weltforum für die Bühne im Bereich Bühnentechnik international marktführend ist. Mit SBS, Waagner Biro, Gerriets oder ASM Steuerungstechnik sind die Großen alle in Berlin dabei. Aussteller wie ETC, ARRI, Lightpower, Riedel, Martin Professional oder Sennheiser zeigen darüber hinaus die wichtigsten Neu- und Weiterentwicklungen in den Bereichen professioneller Licht-, Audio- und Medientechnik.



Über die neusten Trends wie die Energieeffizienz in der Bühnen- und Veranstaltungstechnik, neue internationale Projekte und die Sicherheit bei Großveranstaltungen informiert der begleitende Kongress der DTHG, des ideellen Trägers der SHOWTECH. Erstmals wird der Kongress in diesem Jahr durch ein offenes Forum in Halle 4 ergänzt, dass allen Messebesuchern offen steht.



Aktionsbühne Sicherheit: Von der Lifeline bis zum Flüssiggas

Ein Schwerpunk im Programm der diesjährigen SHOWTECH wird das Thema Sicherheit sein - im Kongress wie auch auf der „Aktionsbühne Sicherheit". Die Bühne war eines der Besucher-Highlights der letzten SHOWTECH und wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Live-Demonstrationen rund um die Themen Veranstaltungssicherheit und Arbeitsschutz präsentieren. Die Top-Themen sind in diesem Jahr Lifeline-Systeme, Spezialeffekte und Crowd Management.



Die gesetzliche Unfallversicherung VBG wird auf der Aktionsbühne die von ihr und den Branchenverbänden DTHG und VPLT initiierte Kampagne „Lock it!" für mehr Sicherheit bei der Arbeit am und im Rigg vorstellen. Gezeigt werden verschiedene Lifeline-Systeme für Rigger und der Einsatz der PSA. Wie Lifeline-Systeme Unfälle verhindern können, wird mit Hilfe von Dummies demonstriert. Zudem berichten die Referenten über statische Anforderungen an Traversensysteme.



Als weitere Themen auf der Aktionsbühne Sicherheit stehen neben dem Brandschutz der sichere Umgang mit Gefahrenstoffen ebenso wie mit Flüssiggas, Lasern, und Nebelmaschinen auf dem Programm. Auch das richtige Heben und Tragen von Lasten wird auf der Bühne demonstriert. Die Aktionsbühne Sicherheit ist ein Gemeinschaftsprojekt von Ausstellern, Verbänden, Ausbildungsinstitutionen und dem Veranstalter der SHOWTECH. Der Besuch der Vorführungen auf der Bühne in Halle 3 ist für Messebesucher kostenfrei.



Sein, Schein, Wirkung - Events im Jahr 2011 / Crowd Management

Das Thema Veranstaltungssicherheit findet sich auch im EVENT3-Vortragsforum wieder. Als Branchentreffpunkt für Verleiher von Veranstaltungstechnik, Event-Dienstleister und Event-Manager aus Agenturen und Unternehmen gehört die Plattform seit 2007 zur SHOWTECH. Das Programm des dritten Messetages widmet sich komplett verschiedenen Sicherheitsthemen.



Die Referenten beleuchten das „Risiko Großveranstaltungen", informieren über die sichere Planung und Bewertung von Events und stellen Erfassungsmethoden von Besucherströmen in Veranstaltungsstätten sowie Evakuierungs- und Rettungskonzepte vor.



Die besten Innovationen beim SHOWTECH Product Award

Effizient, flexibel, funktional oder einfach gut designed - die herausragenden Produktneuheiten für Bühne, Licht, Audio und Event werden in diesem Jahr wieder mit dem SHOWTECH Product Award prämiert. Die Preisträger aus den vier Kategorien werden am 7. Juni auf der SHOWTECH gekürt - in diesem Jahr im neuen DTHG-Forum in Halle 4.



Der SHOWTECH Product Award wird erstmals durch einen weiteren Preis im Rahmen der SHOWTECH ergänzt: den WIZARD. Mit ihm zeichnet die Messe gemeinsam mit der DTHG die kreativste Bühnentechnik in Theater- und Event-Inszenierungen aus. Verliehen wird der WIZARD im Rahmen der SHOWTECH Night am 8. Juni im Palais am Funkturm.



SHOWTECH Night: Jetzt Eintrittskarten sichern


Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte seine Eintrittskarte zur SHOWTECH Night, dem Branchentreff nach Messeschluss, bereits im Vorfeld buchen. Die Tickets kosten 39,- Euro und sind über die Website der SHOWTECH buchbar. Beginn der SHOWTECH Night ist um 18 Uhr.



Tagung der Kostümschaffenden zum dritten Mal in Berlin

Nach dem großen Erfolg der beiden Vorveranstaltungen wird die Fachtagung für die Gruppe der Kostümschaffenden 2011 fortgesetzt und auf drei Tage ausgebaut. Die Gesellschaft für Theaterkostümschaffende (GTKos) erwartet 300 Teilnehmer, darunter Kostümleiter, Gewandmeister, Schneider, Modisten, Färber, Kostümbildner, Schuhmacher. An allen drei Tagen stehen Fachtagungen der einzelnen Berufsgruppen sowie Seminare, Vorträge und Workshops auf dem Programm. Die Tagung soll vor allem dem Erfahrungsaustausch innerhalb und zwischen den einzelnen Berufsgruppen dienen, aber auch die Zusammenarbeit zwischen den bühnentechnischen Abteilungen und der Kostümabteilung fördern.

zurück zur News-Übersicht