11.06.2013

Seminar Eventrecht und Fernlehrgang Diplom-Eventmanagement starten im Juli

Seminar Eventrecht und Fernlehrgang Diplom-Eventmanagement starten im Juli (Bildquelle: Studieninstitut für Kommunikation)

• Zweiter Kurs Branchenspezifisches Recht für Eventmanager - Tagesseminar
• Berufsbegleitender Lehrgang Diplom-Eventmanagement (Studieninstitut für Kommunikation) mit ZFU-Siegel


• Zweiter Kurs Branchenspezifisches Recht für Eventmanager - Tagesseminar

• Berufsbegleitender Lehrgang Diplom-Eventmanagement (Studieninstitut für Kommunikation) mit ZFU-Siegel



Düsseldorf, im Juni 2013 – Das Studieninstitut für Kommunikation bietet mit einem weiteren Tagesseminar zu Eventrecht eine wichtige Qualifikation zu rechtlichem und versicherungsspezifischen Wissen an. Der Kurs richtet sich an Fortgeschrittene und Event-Einsteiger. Sie erlernen Grundlagen der Vertragsgestaltung, Vertragsarten sowie wichtige Neuerungen etwa seitens der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, GEMA, bis hin zu Fachwissen hinsichtlich aktuellen Foto- und Bildrechten und Sicherheitsansprüche der Behörden.

Dauer: 1 Tag

Vorteil: Kompaktkurs, Informationen zur Vertragsgestaltung, spezifische Vertragsarten, behördliche Verordnungen und Genehmigungen, Foto und Bildrechte, Risk-Management und Analyse, Versicherungsfragen.

Termin und Ort: 12. Juli 2013, 10:00 bis 17:00 Uhr, Düsseldorf


Abschluss: Teilnahmebestätigung Eventrecht (komm)





Der Lehrgang Diplom-Eventmanagement (Studieninstitut für Kommunikation) richtet sich an Interessenten mit erster Eventerfahrung, die im Veranstaltungs- bzw. Agenturbereich arbeiten und an Mitarbeiter aus Marketing- und Kommunikationsabteilungen. Teilnehmer des berufsbegleitenden Lehrgangs lernen, Veranstaltungen im Zuge integrierter Kommunikationskonzepte als Marketinginstrument strategisch zu konzipieren, zu organisieren und durchzuführen.
Inhalte: Marketing und spezifiziertes Eventmarketing, modernes Event- und Projektmanagement, Eventkonzeption, Social Media, Hybrid-Events, PR-und Medienarbeit, Evaluation und Nachbereitung, rechtliche und versicherungsspezifische Aspekte von Veranstaltungen.

Dauer: berufsbegleitend, neun Monate, vier Wochenendseminare, Lehrbriefe zum Selbststudium sowie Fallstudien

Vorteil: Fernunterricht mit ZFU-Siegel

Start: Ab Juli 2013 (erstes Seminar 24. – 25.08.2013), Düsseldorf

Abschluss: Diplom-Eventmanager/in (Studieninstitut für Kommunikation)




Über das Studieninstitut für Kommunikation:

Das Studieninstitut für Kommunikation ist Spezialist für praxisorientierte Weiterbildungen und Inhouse-Schulungen mit Fokus auf Event- und Messemanagement, Public Relations sowie Marketing und Kommunikation. Seit 1998 bietet das Studieninstitut neben wirtschaftsnahen Alternativen zu klassischer Ausbildung und Studium mit Basis- und Fortgeschrittenenkursen sowie IHK-Qualifizierungen ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten. Das starke Branchennetzwerk und das Portal Kjobs.de runden das Angebot ab. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Know-how. Langjährige Zu-sammenarbeit mit renommierten Agenturen und Unternehmen der Kommunikationsbranche garantieren praxisorientierte Wissensvermittlung für nachhaltige Erfolge der individuellen Karriereplanung. Seit 2006 engagiert sich das Studieninstitut als Initiator des INA Internati-onaler Nachwuchs Event Award für die Nachwuchsförderung. Seit 2012 wird mit Partnern der Nachwuchs-Moderator-Wettbewerb ausgeschrieben. Zur Qualitätssicherung werden die Weiterbildungskonzepte fortlaufend überprüft und den Marktbedingungen angepasst. Dar-ber hinaus ist das Studieninstitut für Kommunikation seit 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Dies gewährleistet die systematische Erfassung der Kunden- und Branchenanforderungen. Ferner bestätigt die AZAV-Zertifizierung die Leistungsfähigkeit des Studieninstituts. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf hat das Studieninstitut Standorte in München, Hamburg und Berlin und bietet Spezialthemen bundesweit mit Kooperationspartnern an.



Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht