26.10.2011

Segel-Trip für Eventmanager mit Regattaerfolg

Segel-Trip für Eventmanager mit Regattaerfolg Maritime Incentives und Events - by DMC-Reisen

Es war eine gänzlich andere Erfahrung für die Eventmanager, plötzlich Teilnehmer am Segel-FamTrip im italienischen Pescara zu sein. Denn an Bord einer Yacht waren bislang nur die Wenigsten und eine echte Segelregatta hatte noch keiner erlebt.


Es war eine gänzlich andere Erfahrung für die Eventmanager, plötzlich Teilnehmer am Segel-FamTrip im italienischen Pescara zu sein. Denn an Bord einer Yacht waren bislang nur die Wenigsten und eine echte Segelregatta hatte noch keiner erlebt.

Genau aus diesem Grund hatte Hans Mühlbauer, langjähriger Segler und Inhaber der Eventagentur "Maritime Incentives und Events - by DMC-Reisen" die "M.I.C.E.-People" (Meeting-Incentive-Congress-Event) eingeladen, um das maritime Event mitzuerleben und dieses in Zukunft auch anderen Kunden aus eigener Erfahrung nahebringen zu können.

So fand sich die zusammengewürfelte Seglercrew plötzlich inmitten eines dichten Feldes von 130 teilnehmenden Yachten, die bei gut vier Windstärken gleichzeitig an die Startlinie drängten. Es wurde eng, aber dank Gastgeber und Skipper Hans Mühlbauer wurden die Lücken zwischen den Booten optimal genutzt und bald schob freier Wind die Yacht an vielen Kontrahenten vorbei und Platz für Platz weiter nach vorne. Die Gäste zerrten an den Leinen und kurbelten an den Wischen, um die Segel für optimalen Speed zu trimmen und sie fieberten um eine gute Plazierung.

Zur Siegerehrung gab es dann die große Überraschung: In der Klasse der großen, also der "Big-Boats" erreichte die "Mühlbauer-Crew" souverän Platz 1! Ebenfalls in der Klasse der ausländischen Yachten lag sie auf dem 1. Platz. Und in der Gesamtwertung aller 130 teilnehmenden Yachten belegten die Eventmanager einen grandiosen 10. Platz. Nur eine kleine Gruppe von Yachten, die mit Spinnaker und Blister zusätzliche Segelflächen führten, konnte die Eventcrew versegeln. So war die Freude über den perfekten Ereignistag und über die super Plazierung bei allen riesengroß und wurde noch ausgiebig gefeiert.

Schon am Vortag hatten die Segel-Einsteiger, nach der theoretischen Einweisung durch Hans Mühlbauer, die ersten Manöver geübt, so dass Wenden, Halsen, und der Segeltrimm während der Wettfahrt zügig klappten und immer wieder einer anderen Yacht das Heck gezeigt werden konnte. Auch an den Wendebojen gelang es dank geschickter Taktik Plätze gutzumachen.

Als Yacht kam eine schnittige Zanelli 49 mit 15 Metern Länge aus italienischer Edelschmiede zum Einsatz, deren Geschwindigkeitspotential überzeugte. Die Teilnehmer kamen von namhaften deutschen Event- und Incentiveagenturen, um das maritime Event selbst zu erleben.

Hans Mühlbauer, an Bord der Skipper und Rudergänger, hatte mit seiner Firma und mit den italienischen Partnern und Sponsoren die Teilnahme der deutschen Eventmanager als eine der vier ausländischen Crews ermöglicht. Die Regatta "Velandiamo", diesmal die achte Ausgabe, findet jedes Jahr Mitte September auf der Adria vor Pescara statt.

zurück zur News-Übersicht