14.10.2010

satis&fy investiert in neues Lichtequipment

Der Vermietpark der Karbener Production Company satis&fy AG Deutschland mit Niederlassungen in Berlin und Werne hat Zuwachs bekommen. So investierte das Unternehmen kürzlich eine sechsstellige Summe in das jüngste Mitglied der Robe Serie: den neuen Robe Robin® 600E Spot.



Der Vermietpark der Karbener Production Company satis&fy AG Deutschland mit Niederlassungen in Berlin und Werne hat Zuwachs bekommen. So investierte das Unternehmen kürzlich eine sechsstellige Summe in das jüngste Mitglied der Robe Serie: den neuen Robe Robin® 600E Spot. Dieser wurde erstmalig auf der diesjährigen prolight+sound in Frankfurt vorgestellt. Der Scheinwerfer ist im Vergleich zu anderen Scheinwerfern klein, verfügt aber über eine große Lichtausbeute bei gleichzeitig geringer Stromaufnahme. Dies macht ihn vielseitig einsetzbar. Das Gerät verfügt darüber hinaus über ein CMY Farbmischsystem mit Farbtemperaturkorrektur-Möglichkeit, das ihn vor allem für hochwertige Shows qualifiziert. Neun statische und sieben rotierende Gobos sorgen für eine sehr gute Abbildungsqualität. Neben den bekannten Features aus der Robin® 300 Serie haben die 600er Geräte ein weiteres „grünes" Feature erhalten, das eine stufenlose Lüftersteuerung via DMX 3Pol und 5Pol, aber auch Ethernet RJ45 ermöglicht.



Darüber hinaus hat satis&fy ihren Bestand an LED-Scheinwerfern erhöht und weitere der leistungsstarken LED Movingheads GLP impressions RZ 120 gekauft. Mehr als 100.000 Euro hat sich satis&fy die Investition kosten lassen. Ob Clubatmosphäre oder Live-Shows - die Einsatzmöglichkeiten der GLP Impressions sind vielseitig. Und weitere Vorteile sprechen für die Geräte: die flexible Handhabung, das geringe Gewicht, die kompakte Größe, die geringe Strombelastung, die verschiedenen Zoom-Ausführungen und die große Lichtausbeute. Neben den Impressions hat satis&fy auch ihren Equipmentpool an Standard-Touringdimmer Avolites erweitert.



Da bei vielen Lichtshows künstlich erzeugter Nebel eingesetzt wird, hat satis&fy zudem ihren Mietpark an Nebelmaschinen um Geräte von MDG erweitert. Der Rolls Royce unter den Nebelmaschinen garantiert neben einer hohen Betriebssicherheit eine präzise einstellbare Ausstoßmenge und einen nahezu geräuschlosen Betrieb. Die Maschinen werden in Touringcases inklusive AF1 Lüfter und CO2 Flasche geliefert.



Weitere Euros investierte die Production Company in neue Protection Domes von Ignition. Mit diesen können Movinglights bei Outdoor-Veranstaltungen wirksam vor Regen und Sturm geschützt werden. Darüber hinaus lassen sich die Domes mit wenigen Handgriffen vom unscheinbaren Regenschutz zu attraktiven Leuchtelementen umbauen.




Quelle bzw. Informationen von:

D-61184 Karben
satis&fy AG
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht