21.07.2011

SANOSTRA mit neuem Showmodul Swinging Poles

SANOSTRA mit neuem Showmodul Swinging Poles Swinging Poles: Künstler auf 5 m hohen Fiberglasstangen

Seit April 2011 hat die SANOSTRA GmbH für Showinszenierungen ein weiteres Showmodul in ihr Repertoire aufgenommen. Die neuartigen Swinging Poles der Kölner wurden bereits erfolgreich für eine 3-monatige Roadshow eingesetzt.


Seit April 2011 hat die SANOSTRA GmbH für Showinszenierungen ein weiteres Showmodul in ihr Repertoire aufgenommen. Die neuartigen Swinging Poles der Kölner wurden bereits erfolgreich für eine 3-monatige Roadshow eingesetzt.

Das umfangreiche Angebot der SANOSTRA GmbH für Showinszenierungen ist um eine Attraktion reicher: Seit Anfang April bieten die Experten für Live-Kommunikation und Live-Marketing ein neues Showmodul an. Bei den sogenannten Swinging Poles handelt es sich um biegsame Fiberglasstangen, auf denen Künstler in scheinbar unmöglichen Positionen agieren.

Die 5 m hohen Fiberglasstangen werden senkrecht in kleinen Podesten verankert, so dass 360° Bewegungsabläufe realisiert werden können. Mithilfe einer speziellen Haltekonstruktion werden die Künstler auf den Schwungstangen gesichert. Dieses Sicherheitssystem ermöglicht den Artisten in großer Höhe frei im Raum zu schwingen und die Veranstaltungsgäste spektakulär zu empfangen. So geschehen bei einer Firmenpräsentation der Viega GmbH und Co. KG, bei der die Swinging Poles Premiere feierten.

Das Unternehmen für Sanitär- und Heizungstechnik mit Sitz in Attendorn beauftragte SANOSTRA zum wiederholten Male mit der Showinszenierung ihrer Roadshow.  Die von der Lead-Agentur TechnKom GmbH organisierte Veranstaltungsreihe führte durch sieben Städte in Deutschland und Österreich und zog mehr als 12.000 Besucher in den Bann. Ziel des Showkonzepts war es, die Produktwelt des Unternehmens einzigartig in Szene zu setzen. Besonders den Rohrsystemen – ein eher unscheinbares doch besonders wichtiges Produkt - des Anbieters, sollte mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Dem Motto „Viega bewegt“ folgend, zeigten die Künstler auf Swinging Poles eine abwechslungsreiche Performance, bei der die Fiberglasstäbe die Rohrwelt des Unternehmens repräsentierten. Durch die Bewegungsfreiheit der Künstler auf den Schwungstangen wurde unter anderem die Verbindung zwischen zwei Rohren visualisiert, aber auch die Flexibilität der Produktwelt hervorgehoben. Sowohl die Besucher als auch der Kunde zeigten sich mit der gelungenen Umsetzung rundum zufrieden. „Wir sind stolz, nach 2007 zum wiederholten Male ein so individuelles und erfolgreiches Showkonzept für die Viega Roadshow realisiert zu haben“, resümiert Björn Hanefeld (Geschäftsführer der SANOSTRA GmbH).

Die Swinging Poles sind als kunstvolle Inszenierung für den Empfang zur Begrüßung der Gäste besonders geeignet und lassen sich darüber hinaus gut mit anderen Modulen kombinieren.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht