10.10.2014

Sachkunde Schallpegelmessung

Sachkunde Schallpegelmessung

Jeder vierte Bundesbürger zwischen 18 und 24 Jahren leidet heute bereits unter lärmbedingten Hörschäden


Jeder vierte Bundesbürger zwischen 18 und 24 Jahren leidet heute bereits unter lärmbedingten Hörschäden. Deshalb sind in letzter Zeit die Richtlinien für eine Schallpegelbegrenzung von Veranstaltungen aller Art deutlich verschärft worden, Betreiber und Veranstalter laufen bei Unkenntnis der aktuellen Gesetzeslage in die Gefahr, gerichtlich durchgesetzte Schadensersatzansprüche bedienen zu müssen.

In ihrem Outhouse-Lehrgang im Hannover Congress Centrum vermittelt die DEAplus daher vom 16.-17. Dezember die wichtigsten Normen und Gesetze, wie die TA Lärm, DIN 15905-5 sowie die Lärm- und Vibrations- Arbeitsschutzverordnung und demonstriert die aktuell gängigen Möglichkeiten der Schallpegelmessung sowie deren gerichtsfeste Dokumentation in der Praxis.

Einen (möglichst angepassten) Gehörschutz sollten die Teilnehmer mitbringen.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht