11.07.2014

RTL Group lädt zum Management Congress 2014

RTL Group lädt zum Management Congress 2014 Party Rent inszeniert maritimes Abendessen im Schifffahrtsmuseum in Amsterdam

Mehr als 260 Führungskräfte aus den weltweiten Einheiten der RTL Group trafen sich in Amsterdam zum Management Congress 2014.


Mehr als 260 Führungskräfte aus den weltweiten Einheiten der RTL Group trafen sich in Amsterdam zum Management Congress 2014. Veranstaltungsort des Kongresses war das eigene Filmstudio, das Studio 21 von RTL Nederland, im Hilversum Media Park. Für das anschließende Abendessen wählte die Mediengruppe allerdings einen Ort mit maritimer Atmosphäre: das nationale Schifffahrtsmuseum.

Für seinen Kunden Adriaanse/van Kuyk Brand Events betreute Frank Geurink die Event-Logistik ebendieser Abendveranstaltung seitens Party Rent Arnheim. Nachfolgend beschreibt er die Besonderheiten des Projekts.

Was macht das Museum als Veranstaltungsort so einzigartig?

„Die komplett renovierten, denkmalgeschützten Gebäude des Schifffahrtsmuseums haben eine ganze Reihe von Räumen, die sich hervorragend für Veranstaltungen eignen. Besonders beeindruckend ist aber der „Open Pleyn“, der glasüberdachte Innenhof, der eine einzigartige Architektur aus dem Jahr 1656 zeigt.“

Wie hat die Location die Wahl des eingesetzten Mobiliars beeinflusst?
„Maßgeblich natürlich, der Innenhof ist großzügig und offen gestaltet – für das Abendessen kam also nur ein Setting in hellen, natürlichen Farben in Frage: Der weiße Tisch „Toscane“ wirkt durch leicht geschwungenen Beine dezent, aber stilvoll und unser Stuhl „Nancy“ hat die nötige Modernität hineingebracht. Als Niederländer lege ich selbstverständlich immer besonderen Wert auf eine ausgefallene Blumendekoration. Die Wirkung ist nicht zu unterschätzen – erst recht wenn die Blumen aus Holland kommen.

Die Barsituation wurde ebenfalls ungezwungen und locker eingerichtet. Ich konnte zum ersten Mal unser neuesten Barhocker, den „Cato“ einsetzen, der bestens in unser Konzept passte.“
 

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht