08.10.2013

Riedel übernimmt Wide-Area-Network Spezialist Code One

Riedel übernimmt Wide-Area-Network Spezialist Code One

Riedel Communications, führender Anbieter von Echtzeitnetzwerken für Video, Audio, Daten und Kommunikation, übernimmt Code One, den Düsseldorfer Spezialisten für mobiles Streaming.


Riedel Communications, führender Anbieter von Echtzeitnetzwerken für Video, Audio, Daten und Kommunikation, übernimmt Code One, den Düsseldorfer Spezialisten für mobiles Streaming.


Code One ist ein Spezialist für Video Streaming Lösungen. Das Angebot umfasst sowohl Encoding- und Decoding Produkte für Weitverkehrslösungen, als auch innovative Technologien für die Übertragung von Broadcast Video über Mobilfunk Netze.

„Um das weitere Wachstum des Unternehmens zu garantieren, waren wir auf einen Partner angewiesen, der unser Portfolio kompetent und zukunftssicher unterstützt. Riedel Communications bietet uns Rahmenbedingungen wie die entsprechenden Absatzmärkte und die wirtschaftliche Voraussetzungen, um uns entscheidend weiter zu entwickeln“ sagt Sven Hanten, Geschäftsführer von Code One.


„Code One ergänzt unser Portfolio perfekt. Die Kernbereiche dieses jungen Unternehmens wie mobiles Streaming und innovative Lösungen zur Datenübertragung bieten die Technologien, mit denen wir unsere Lösungen auf eine neue Ebene der Vernetzung heben können“, sagt Thomas Riedel Gründer und Firmeninhaber von Riedel Communications.



Über Riedel

Die Riedel Communications GmbH & Co. KG entwickelt, fertigt und vertreibt zukunftsweisende Echtzeitnetzwerke für Video, Audio und Kommunikation in Rundfunk-, Event-, Theater- und Industrie-Anwendungen. Über die Produkte hinaus bietet Riedel einen umfangreichen Mietservice für Funk- und Intercom-Systeme, Glasfaser-Infrastruktur, Event-IT-Lösungen, drahtlose Video- und Audio-übertragungssysteme sowie komplette Projektabwicklungen für Veranstaltungen jeder Größenordnung bis hin zu Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften oder Formel 1 Rennen. Die Riedel-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Wuppertal und beschäftigt an elf Standorten in Europa, Australien, Asien und den USA über 400 Mitarbeiter.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht