08.06.2010

Riedel MediorNet punktet auf dem Eurovision Song Contest 2010

Riedel MediorNet punktet auf dem Eurovision Song Contest 2010

Mehr als 120 Millionen Zuschauer weltweit wohnten dem 55. Eurovision Song Contest bei, der am 29. Mai in der Telenor Arena in Oslo stattfand.



Mehr als 120 Millionen Zuschauer weltweit wohnten dem 55. Eurovision Song Contest bei, der am 29. Mai in der Telenor Arena in Oslo stattfand. Bei großen Event- und TV-Produktionen wie dem ESC gilt es normalerweise, zahlreiche voneinander unabhängige Signale auf der Veranstaltung zu verteilen und zu koordinieren. Beim ESC 2010 setzte die Norwegische Rundfunkanstalt NRK auf eine Riedel MediorNet Installation. Diese vereinte die Verteilung und das Routing verschiedener Signale wie Kamera, Intercom oder Audio in einer einzelnen integrierten Netzwerklösung. Das System des ESC 2010 basierte auf einer Kombination aus Riedel MediorNet, Artist Digital Matrix Intercom und Performer Digital Partyline sowie einer digitalen RockNet Audionetzwerk-Installation.



Insgesamt 13 MediorNet-Frames kamen bei dem Mega-Event in Oslo zum Einsatz. Sie waren für das Routing und die Verteilung der 25 HD und SD Video-Signale verantwortlich. Die Installation integrierte den Mini-Master Control Room der Telenor Arena, den FOH, die Kommentatoren-Kabine, die PA, die Bühne, das Pressezentrum und den Backstage-Bereich in ein einzelnes Netzwerk. Zahlreiche Artist Sprech-stellen waren direkt an die MediorNet-Installation ange-schlossen und ließen sich so einfach über MediorNet routen und adressieren.



Die Basis der Kommunikationsinfrastruktur war ein umfas-sendes Artist Digital Matrix Intercom System. Die Artist-Installation war für die Einbindung der HD Ü-Wagen von NRK und OB Team sowie des Master Control Rooms, des Regie-raums und des FOHs verantwortlich. Ein VoIP-Link integrierte die entfernte Artist-Installation in der Sendezentrale von NRK in das System in der Telenor Arena. Die Integration der ge-samten Artist-Installation in das MediorNet-Netzwerk wurde über einen MADI-Link realisiert. Auf diese Weise ließen sich alle Artist Sprechstellen direkt innerhalb des MediorNet-Netzwerks routen und adressieren.



Um die Kommunikation zu den Dachkameras und den Fol-lowspots zu realisieren, setzte NRK auf eine separate Riedel Performer Digital Partyline Installation. Insgesamt 26 Perfor-mer Beltpacks kamen hier zum Einsatz, die über MediorNet in die Kommunikationsinfrastruktur der Veranstaltung einge-bunden waren.



Eine große Riedel RockNet Installation verband Playout- und, die Split-Area sowie das Hallendach und die Bühne zu einem digitalen Audionetzwerk. Zehn Mikrofon/Line-In Module und 13 Line-Out Module transportierten die  Atmo-Mikrofone, die Kommandos zu den IEM-Transmittern und das Backup-System für das Playout über einen redundanten CAT-5 Ring. Zusätzlich errichtete Riedel ein lokales Funknetz mit 300 über 300 Funkgeräte.


Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht