26.05.2010

QUINTONS CONCEPT realisiert 60minütige Produktshow zur Einführung des Audi A8 - Internationales Händlermeeting der Audi AG in Barcelona

Vom 10. bis 27. März 2010 lang trafen sich Audi-Händler aus aller Welt in Barcelona, um das neue Flaggschiff, den Audi A8, zu erleben. Das Veranstaltungsmotto „The art of progress" und der hohe Designanspruch der Audi AG ist in einer exklusiven Produktshow zum Leben erweckt worden.



Vom 10. bis 27. März 2010 lang trafen sich Audi-Händler aus aller Welt in Barcelona, um das neue Flaggschiff, den Audi A8, zu erleben. Das Veranstaltungsmotto „The art of progress" und der hohe Designanspruch der Audi AG ist in einer exklusiven Produktshow zum Leben erweckt worden. Der Clou war die Art der Inszenierung, bei der die Hauptakteure - die Fahrzeuge - entsprechend ihres Charakters rasant in Szene gesetzt wurden. Die atemberaubenden, millimetergenauen, fahrdynamischen Aktionen begeisterten die Zuschauer immer wieder aufs Neue - und das 17 Tage lang vor wechselndem Publikum in derselben Intensität. Idee und Konzept der faszinierenden Hightech-Show sind ein Gemeinschaftswerk der Düsseldorfer Agentur QUINTONS CONCEPT und der Hamburger Agentur für Kommunikations-Design Mutabor. Für die Umsetzung vor Ort, Regie, Ablauf- und Stage-Management sowie Steuerung aller showrelevanten Gewerke,  Medienzuspielung und die Choreographie der Fahrperformance zeichnete QUINTONS CONCEPT verantwortlich.



„Die Produktshow des Audi A8 war eine Mischung aus Information und Entertainment. Im Mittelpunkt stand das Premiumfahrzeug selbst, dessen Vorzüge wir live auf der Bühne präsentiert haben - von der Ausstattung über die Hightech-Elemente bis zum exklusiven Design," berichtet Guido „Quinton" Mehringer, der nicht nur der kreative Kopf von QUINTONS CONCEPT ist, sondern auch als Choreograph und Co-Regisseur für Fahrdynamik agiert.



Die Show bestand aus 12 in sich geschlossenen Szenebildern, die je nach Anspruch der verschiedenen internationalen Märkte umgestellt oder um einzelne Teile reduziert werden konnte. Regisseur Andreas Kohlstatt sorgte für den inhaltlichen Ablauf und den Einsatz der Medien, Kameras, Livebilder und Zuspieler. Die Programmierung des Watchout, der Zuspielsequenzen, erfolgte durch den Medienexperten Guido Gesell.



Ein Verantwortlicher des Audi Managements aus China äußerte sich tief beeindruckt von der Inszenierung wie folgt: „Das größte Lob, das wir aussprechen können, ist: Wir kopieren eure gesamte Show für den chinesischen Markt."


Quelle bzw. Informationen von:

D-40549 Düsseldorf
QUINTONS CONCEPT show productions
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht