27.01.2012

QUINTONS CONCEPT mit „LED to go“ auf der Detroit Motor Show

QUINTONS CONCEPT mit „LED to go“ auf der Detroit Motor Show LED to go

Brandneues, tragbares Showmodul setzt Audi-Neuheiten 2012 actionreich in Szene.


Auf der ersten Automobilmesse des Jahres beeindrucken deutsche Premium-Hersteller das internationale Fachpublikum nicht nur mit Produkt-Highlights, sondern auch mit immer spektakulärer werdenden Inszenierungen.

Weltpremiere für LED to go

„Auf der diesjährigen Detroit Motor Show feiern wir Weltpremieren mit einer Weltpremiere,“ kündigt Guido „Quinton“ Mehringer den Einsatz der ersten tragbaren LED-Screens auf der Audi-Pressekonferenz an. Insgesamt 18 Tänzer mit je einer 1x1 Meter großen Bildfläche in den Händen sorgen für abwechslungsreiche Formationen, um die Produktfeatures der Weltneuheiten in all ihren Facetten zu präsentieren. Das korrespondierende Spiel zwischen Einspielfilmen auf fest installierten LED-Wänden und Sequenzen auf tragbaren Bildflächen ist ein Meilenstein der multimedialen Entwicklung der Event- und Marketing-Branche.



Die von QUINTONS CONCEPT und der FREITAG TECHNOLOGIES GmbH entwickelten „LED to go“-Module bieten Markenartiklern zahlreiche neue Präsentationsmöglichkeiten.Der Vertrieb der flexibel einsetzbaren Bühnen-LED-Screens erfolgt exklusiv durch die Düsseldorfer Showspezialisten

Quelle bzw. Informationen von:

D-40549 Düsseldorf
QUINTONS CONCEPT show productions
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht