07.03.2013

Produktneuheit Laserworld SwissLas PM-800RGB Pure Diode

Produktneuheit Laserworld SwissLas PM-800RGB Pure Diode SwissLas PM-800RGB Pure Diode

Nachdem die SwissLas Pure Micro Serie seit ihrer Markteinführung alle Erwartungen übertroffen hatte, baut Laserworld nun die Serie mit neuen Systemen weiter aus.


Nachdem die SwissLas Pure Micro Serie seit ihrer Markteinführung Ende 2011 alle Erwartungen übertroffen hatte, baut Laserworld nun die Serie mit neuen Systemen weiter aus. Hierzu zählen auch zwei Laser, die komplett auf Diodenbasis entwickelt wurden.

Der neue Laserworld PM-800RGB Pure Diode ist das ideale System für Profi-Anwendungen, bei denen Wert auf optimale Farbbalance, Strahlprofil und lineares Farbverhalten gelegt wird.

Komplett mit Dioden ausgestattet, sowohl in Rot und Blau wie auch in Grün, sorgt der PM-800RGB Pure Diode für extrem scharfe und präzise Projektionen und brillante Farben. Absolut neu sind die grünen OSRAM Dioden, welche komplett in das RGB Modul von SwissLas integriert sind. Eine Wellenlänge von 515nm bewirkt ein exzellentes sattes Grün und mit ca. 3mm Strahldurchmesser und mit nur 0,5mrad (full angle) eine äußerst geringe Divergenz.

Alle SwissLas PM-800RGB Pure Diode Systeme sind standardmäßig mit XScan60 mit bis zu 60kpps Scanspeed ausgestattet. Optional wird auch eine CT-Version mit extrem schnellen CT-6210HP SE-Scannern von RTI (PM-800RGB CT Pure Diode) mit bis zu 90kpps bei 4° angeboten.

Die RGB-Module aller Pure Micro Projektoren werden nach neuesten Normen in der Schweiz produziert und weisen bei der Großzahl der Produkttypen eine spezielle, von SwissLas entwickelte, Strahlformung und –kollimation auf. Über die Einstellregler auf der Rückseite kann die X- / Y-Positionierung vorgenommen und die Farbbalance der verfügbaren Farben individuell eingestellt werden. Das kompakte Gehäuse besitzt außenliegende Kühlrippen und ist nach der Sealed Housing Technology aufgebaut, was den Wartungsaufwand minimiert. Alle Pure Micro-Geräte sind mit einem Advanced Scan Fail Safety ausgestattet, um eine hohe Sicherheit garantieren zu können. Angesteuert werden die Systeme über eine professionelle ILDA Schnittstelle.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht