07.03.2013

Produktneuheit Laserworld SwissLas PM-3200RGB

Produktneuheit Laserworld SwissLas PM-3200RGB SwissLas PM-3200RGB

Der SwissLas PM-3200RGB besitzt einerseits ein außerordentlich kleines Gehäuse, andererseits ist dieses System ungemein kraftvoll.


Der SwissLas PM-3200RGB besitzt einerseits ein außerordentlich kleines Gehäuse, welches die gesamte SwissLas Pure Micro Serie auszeichnet, andererseits ist dieses System ungemein kraftvoll. Wurden bisher drei RGB-Varianten der Serie mit bis zu 2.300mW angeboten, sind die RGB-Laser der Pure Micro Serie ab sofort auch mit bis zu 3.200 bzw. 3.700mW erhältlich. Bei den Einzelfarblasern werden darüber hinaus sogar Geräte mit bis zu 10.000mW von Laserworld angeboten – und das alles in einem Gehäuse, das nur 18,5 x 16,5 x 12,5cm groß ist und unter 3 Kilogramm wiegt!

Aufgrund der geringen Größe lässt sich der SwissLas PM-3200RGB nahezu unsichtbar in das bestehende Raumdesign integrieren. Speziell für moderne Designerclubs, aber auch größere Diskotheken, Bars oder auch Bühnen sind die Geräte besonders gut geeignet.

Komplett in der Schweiz gefertigt und mit Modulen mit der speziellen Strahlformung von SwissLas bestückt, bietet der PM-3200RGB eine überzeugende Qualität und besticht durch präzise Strahlen mit gleichmäßigem Strahlprofil in allen Farben.

Die Systeme verfügen über grafikfähige, schnelle XScan Galvos mit bis zu 50kpps Scanspeed, welche durch eine gute Winkelstabilität bestechen, sind wahlweise aber auch mit XScan60 mit bis zu 60kpps oder mit extra schnellen CT-6210HP-Scannern mit bis zu70kpps erhältlich.

Das Gehäuse ist nach der Sealed Housing Technology aufgebaut, was die Wartung und Reinigung des Systems auf ein Minimum reduziert. Das Reinigen der Spiegel nach jedem Einsatz gehört bei der Pure Micro Serie der Vergangenheit an. Das Justieren der Scannerpositionierung und das Einstellen der Farbbalance der Einzelfarben kann individuell auf der Rückseite der Geräte durchgeführt werden. Angesteuert werden die Pure Micro-Systeme über ILDA. Hohe Sicherheitsstandards werden durch ein Advanced Scan Fail Safety gewährleistet.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht